Schließen
Menü
Hefe

Mietkaution

Was ist sinnvoller:
Die Kaution auf ein Sammelkonto des Vermieters (bekomme ich dann jährlich eine Information über die Zinsen) überweisen. Ist ein Sparbuch, das in meinem Besitz bleibt, aber nur mit Zustimmung des Vermieters aufgelöst werden kann, sinnvoller?
Frage Nummer 93877

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (6)
Haas.Ka
Er muß ein separates Konto oder noch besser ein Sparbuch anlegen
moonlady123456
Ein separates Sparkonto, nur zu diesem Zweck angelegt, ist wohl die beste Lösung für Dich, lass Dich nicht auf ein Sammelkonto ein.
elfigy
Wir haben es so gemacht, dass ich als Vermieter das Sparbuch verwahre.
Meyerhuber
Hefe, Du wirfst da etwas durcheinander, ein Kautionssparbuch bleibt nicht in Deinem Besitz, sondern im Besitz des Vermieters, woher sollte er denn sonst wissen, dass die Kaution eingezahlt wurde? Bin zu faul weiteres anzuführen.
Amos
Mein Vermieter hat die Kaution auf einem Sparkonto seiner Bank liegen und ich erhalte zu Jahresbeginn immer die Bescheinigung über Zinsen für meine Steuererklärung.
Hefe
Danke für die Antworten. Allerdings habe ich gelernt,, dass Dinge die ich besitze nicht unbedingt mein Eigentum sind. Die Sternredaktion bringt bestimmt eine ausführliche Erklärung.