HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 36006 Carl_Black

Möglichst weder zu heiß, noch wollen wir in die Regenzeit geraten: Welche Monate sind für einen Indien-Urlaub günstig?

Antworten (7)
bh_roth
Mit welchem Verkehrsmittel willst du reisen?
Koettel
Zwischen Januar und Dezember.
Konsigi374
Es würde sich empfehlen, als Reiszeit den Winter zu wählen. Da ist es eben - dir entsprechend - weder zu heiß, noch gibt es übermäßigen Niederschlag. Das sind aber, bezüglich Indien, natürlich sehr relative Größen. Generell aber sollte man einen Urlaub zu dieser Zeit sehr genießen können.
hphersel
der Vorredner hat im Wesentlichen Recht. Zwar ist Indien riesengroß und es gibt gewaltige klaimatische Unterschiede, aber als Faustregel für den großen Bereich zwischen Delhi und Rajasthan im Norden und Cochin und Chennai im Süden gilt: Unmittelbar vor dem Monsun - ab April - wird es unerträglich heiß, und nach dem Monsun ist die Luft heiß UND feucht. Am Angenehmsten ist es zwischen Mitte Dezember und Mitte Februar.
VikBrownn
Indien ist ein riesengroßes Land und teilt sich in verschiedene Klimazonen ein. Diese reichen von einem kontinental-subtropischen bis zu einem maritim-tropischen Klima. Die Himalaya Gegend ist z.B. ganz anders zu bemessen als die Region um Delhi und Agra.
fried_ro
Ich war selbst noch nie in Indien, habe aber einen reisefreudigen Bekannten, der schon häufiger dort war. Er meint, Dezember bis Februar könnte die richtige Zeit für Euch sein, da ist es trocken und noch recht kühl.

Ab März wird es ziemlich heiß, das hält an bis Juni. Im Juni beginnt dann die Monsun-Zeit, dann wird es mitunter sehr nass.
PhilippN
Ich war jetzt im Februar dort.
Sehr angenehme Temperatur! Wenn bei uns Sommer ist würde ich Indien meiden:;-).