HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 31087 StechusKaktus

Personalausweis mit oder ohne Onlinefunktion nehmen?

Stehe vor der Entscheidung, beim neuen Perso die Onlinefunktion aktivieren zu lassen. Welche Vorteile habe ich im täglichem Leben? Wem nutzt diese Funktion? Danke für Euren Input
Antworten (7)
starmax
Man spricht von schnellerer Abfertigung auf Flughäfen. Der Gefahr, durch RFID-Kontakgeräte böser Buben alle Deine Daten gratis auszuliefern, ist aber bisher nicht berzeugend begegnet worden. Deshalb: Finger weg!
antwortomat
Definitiv Finger weg. Die Online-Funktionen sind nicht sicher. Sie widerstehen den einfachsten Angriffen nicht.
ing793
Das, was heute schon mit der EC-Karte und dem Kartenlesegerät mit der Bank funktioniert, könnte mit dem Chip in der Zukunft in alle möglichen Richtungen laufen. Von der Autoanmeldung bis zur Zahnarztabrechnung kann alles online laufen. Und irgendwann wird es das im großen Stil tun und Du ärgerst Dich, dass Du als Einzige noch zum Amt laufen muss, wo Du dann auf starmax und antwortomat triffst.
Nur: derszeit läuft da noch gar nicht so viel. D.h. der Nutzen ist derzeit minimal
Das Risiko, dass was schiefläuft ist auch minimal, aber das Verhältnis stimmt einfach noch nicht. Da man die online-Funktion bei Bedarf nachrüsten kann, würde ich es derzeit noch nicht tun.
starmax
Diese Funktion ist schon versuchsweise in TÜV-Stempel bei Autonmmernschildern eingebaut worden. Die Funkenergie eines Radarstrahls reicht locker aus, die Halterdaten der Plakette zu übermitteln. Wenn Du zu Hause ankommst, hast Du schon per Email Deinen Bußgeldbescheid wegen Tempoüberschreitung im Kasten. Schöne Zukunft...
Aber es kann eben Jeder dann mit einem solchen billigen Gerät Deine Daten auslesen und mißbrauchen.
Da bin ich doch lieber fast allein auf dem Amt, weil alle diese "ingsda73" dort nicht aufkreuzen.
Kastor
Also im Jahresbericht wurde gesagt, das diejenigen, die den npa nutzen damit im Wesentlichen ihren Punktestand in Flensburg abfragen (und die Antwort dann per Post erhalten).
Was mich zu der Annahme verleitet, dass die Onlinefunktion vor allem Männern nutzt.
[br]
Was die Sicherheitsprobleme angeht, so hat die Vergangenheit gezeigt, dass es welche gab (auch ohne Billig-Lesegerät) siehe hier.
[br]
Dazu kommt, dass die Ausweis-App auf fast keinem Betriebssystem (vernüftig) läuft!
ing793
@starmax: leider werden die "ingsda93" Dir auf dem Amt noch Gesellschaft leisten. Wie oben gesagt, würde ich es derzeit selber nicht machen. Mein Ausweis läuft noch ein paar Jahre, danach werde ich mich ernsthaft mit dieser Frage beschäftigen. Das Ganze ist eine Risikoabwägung:
- wer wirklich in Deine Wohnung will, kommt da rein, das Gleiche gilt für Dein Auto
- wer es wirklich auf Dein Konto abgesehen hat, der kommt da dran und
- wer wirklich auf Deinen Rechner will, kommt da drauf
Die Frage ist, warum sollte irgendwer "wirklich wollen"? Dafür bin ich viel zu uninteressant. Ich muss nur zusehen, dass ich die "Zufallseinbrecher" fernhalte. Dafür habe ich an meiner Haustür ein ordentliches Schloss, an meinem Rechner eine Firewall und zur Abschirmung des Ausweises gibt es bestimmt auch Möglichkeiten.
NaCl
Ja, ihn zu Hause zu lassen