HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000038787 Niboo

Rückruf von Mars: Wie sieht die Entschädigung aus?

Mit Erschrecken musste ich als potentiell Betroffene hier Mars-Rückruf lesen, dass hier Massen an Riegeln zurückgerufen wurden.

Interesse geweckt hat dieser Hinweis: " Eine Rückerstattung des Kaufpreises ist nicht vorgesehen, stattdessen gibt es eine Entschädigung in Form von Waren. Das Unternehmen will sich dabei großzügig zeigen."

Wer weiß, wie die "großzügige" Rückerstattung aussieht? Lohnt sich nun der Ganz zum Discounter um die Ecke :)?
Antworten (13)
moonlady123456
Um ehrlich zu sein, habe ich keine Ahnung, wie es auf dem Mars mit den Discountern aussieht, ob die "um die Ecke" sind oder man doch eher eine halbe Stunde unterwegs ist, sorry.
ing793
der aktuelle Wechselkurs liegt bei zwei Twix für ein Mars, wahlweise der Dreierpack Bounty
Gast
ing793 - du hast vergessen, daß die Twix und/bzw. Bounty unverzüglich verbraucht werden müssen, um einen erneuten Rückruf aus zu schließen.
Skorti
Ich dachte bei Einsendung eines verschmutzen Plastikteils bekäme man 2 saubere Plastikteile als Ersatz?
Amos
Nur mit Abrazzo.
Gast
Mars sucht das Plastikteil, welches machine schon am 10.02. gefunden hat und hier anfragte, wer etwas damit an zu fangen weiß.
Cordelier
Die in Holland wissen doch schon wo der Fehler entstanden ist. Da hat sich ein Plastikabschlußdeckel auf einem Rohrende verabschiedet der wohl innerhalb eines Produktionsprozesses liegt . Der Zeitraum kann eingerenzt werden, aber da sind schon einige Riegel vom Band gelaufen und keiner weiß in welchem der Riegel aus diesem Zeitraum evtl. ein Plastiksück verschiedener Größe vom Band gelaufen ist.

Deshalb werden die betroffenen Chargen die in diesem Zeitraum produziert worden sind vorsorglich vom Markt genommen
elfigy
Wenn ich so ein Teil hätte, würde ich es vor dem Verzehr mit einem Messer auseinanderschneiden und gucken , ob was drin ist. Wenn ja hinschicken, wenn nein , essen.
So ein Tamtam um einen 1€ Artikel.
Die Rückrufaktion von Mars ist anständig. Da kann man auch mithelfen, den Schaden gering zu halten.
Amos
Elfigy: ich hätte erwartet, daß Du wegen sowas zum BGH gehen würdest. ;-)
Cordelier
elfi, ein auseinandergeschnittenes Mars, evtl auch mehrfach wahllos, ist nicht so lecker als am Stück.
umjo
Ihr Banausen, allesamt!
moonlady hat -nachvollziehbar- nur Ahnung, wie es bei den Discountern auf dem Mond aussieht, nicht aber bei denjenigen auf dem Mars.
ing scheint den aktuellen Wechselkurs mit dem von vor acht Wochen verwechselt zu haben.
skorti sorgt sich um verschmutzte Plastikteile, und möchte gleich zwei saubere für ein 'verschmutztes' Teil. Der 'Schmutz' ist Schokolade, Mann!
Amos kommt mit einer schlichten Ekel-Idee um die Ecke (beiß mal in eine Radkappe!),
und Coredlier hat zwar eine einigermaßen passende Antwort parat, legt aber -sich selbst disqualifizierend- nach, indem er 'als' mit 'als wie' verwechselt.
Und elfigy... indolent. Aber wenig streitsüchtig, lieber Amos!

Fazit, verehrte Niboo: Mars macht mobil!
Wie Du siehst, auch hier.
Ob allerdings damit der (lohnende?) Weg zum Discounter um die Ecke gemeint war...who knows...

Nur zur Abrundung: ich persönlich werfe gerne mal das Eis weg und kaue mit Genuß auf dem Plastikstil rum.
Mich hat aber deswegen noch nie jemand zurückgerufen...
primusinterpares
Mit ein paar Dosen Aral kann man jedes Plastikteil einfach runterspülen. Hau wech Kumpel.
brutus
Die grosszügige Rückerstattung nach drei Wochen hatte lediglich den Umfang vom Ersatz des eingesendeten Artikels und einer Postkarte auf der etwas vom treuen Kunden stand. Mehr nicht. Ich gehe mittlerweile davon aus, dass es ein Marketing Gag war.