HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 26886 Volkner

Sollen Hühner wirklich Eierschalen als Futter bekommen? Warum und was könnte man stattdessen füttern?

Antworten (5)
starmax
Ja, zerkleinerte Eierschale hilft bei der Kalkzufuhr, um neue Eier zu bilden. Man kann auch Dolomitkalk / Steinmehl ausstreuen, welcher dann am Futter haftet,
Az666
Zur Ausbildung der Eierschale benötigen die Hühner Kalk.
Muschelschalen, die sind in best. Körnerfutter bereits drin. Früher bekam man auch schonmal Krabbenschalen, hab sie aber schon lange nicht mehr gesehen. Generell kann man jeden Kalkzusatz füttern.
Ronny Frank
Hühner brauchen für die Eierproduktion Unmengen von Calcium. Deshalb streut man gehackte Schalen von Eiern unters Futter, damit ihre Knochen nicht unter dem Ca-Mangel zu weich werden. In gutem Hühnerfutter befinden sich Muschelschalen, die auch sehr viel Calcium enthalten.
Elke Werner
Da Hühner viele Eier legen, haben sie schnell einen Kalkmangel. Wenn sie Eierschale picken, nehmen sie genau die richtigen Mineralien auf. Aber das ist kein Futterersatz, sondern nur ein Nahrungsergänzungmittel. Zu viel sollte es auch nciht werden. Etwa eine Schale für zehn Hühner am Tag.
Mats Krüger
Hühner sollten auf jeden Fall möglichst regelmäßig mit Eierschale gefüttert werden. Das darin enthaltene Kalzium und auch der Kalk sind notwendig und liefern wichtige Nährstoffe. Allerdings sind diese Stoffe auch in speziellem Geflügelfutter enthalten.