Gast

Warum akzeptieren Telefonisten das einfache "Nein" nicht?

"Hallo, hier ist X von Firma Y und ich möchte Ihnen folgendes Angebot für Z unterbreiten... blablablabla..." - "Nein, danke." - "Aber wir haben besondere Vorteile für..." "Nein, kein Interesse." Und so kann es weitergehen, wenn man nicht einfach auflegt. Unhöflich, aber effektiv. Trotzdem denke ich, dass ein "Nein" akzeptiert werden sollte ohne, dass ich ausfallend werden muss.
Frage Nummer 10501

Antworten (4)
martmarq
weil sie nach Abschlüssen bezahlt werden und ein NEIN nicht zu einem Abschluss führt
teigmantel
In den Bergwerken der Neuzeit (Call-Centern) arbeiten zumeist (Zeitarbeits)-Sklaven, denen jedweder Anstand aberzogen wurde. Einfach auflegen ist m. E. die beste Methode, um das Gespräch zu beenden.
starmax
Das Wort "Trillerpfeife" reicht für den sofortigen Gesprächsabbruch, da der Anrufer weiß, daß er ab sofort mit einem richtigen Hörschaden zu rechnen hat.
subiro
Natürlich ist eine Trillerpfeife Tabu,weil Körperverletzung!!!
Die Leute die dort Arbeiten sind auch nur arme Schweine.(Sorry,ist doch so).
Ich habe meiner Meinung nach einen Ultimativen Tip;
Wenn solche Leute Anrufen dann sofort Auflegen.
Also nicht sagen "Ich habe kein Interesse" oder ähnliches sondern ohne was zu sagen Auflegen.
Hintergrund ist das wenn wenn sie eine Reaktion!! hören(egal was man sagt)
die Möglichkeit besteht die Leute doch noch auf ein Gespräch eingehen.
Also einfach Auflegen ohne eine Reaktion. Im übrigen werden solche "Kundendaten"
gesammelt und an andere Firmen weitergegeben,was noch mehr Werbeanrufe zur Folge hat.
Probiert es 2-3 mal aus und ihr werdet sehen,die melden sich nicht mehr.
Bei mir Funktioniert das 100%ig. Wenn es nach einem halben Jahr wieder einer Probiert dann greife ich zu dem erprobtem Mittel.... einfach Auflegen.