HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000129331 Gast

Warum fehlt bei Ihnen stets der Hinweis, daß vegane Ernährung ungesund ist ohne Nahrungsergänzungsmittel?

Ich habe heute einen Beitrag im Stern beim Arzt gelesen. Da wird wieder nicht darauf hingewiesen, daß vegane Ernährung die Zuführung von Nahrungsergänzungsmittel verlangt. Wie ich aus eigener Krankenhauspraxis weiß, kann vegane Ernährung bei Kleinkindern und Heranwachsenden zu Entwicklungsstörungen führen, bei Kleinkindern zu Siechtum und Tod - siehe z.B. die kürzliche Verurteilung von Eltern in Australien, die ihr Kleinkind schwer schädigten durch vegane Ernährung. Auch jeder Schwangeren wird empfohlen, ein bis zwei mal in der Woche Freisch zu sich zu nehmen, um schwere Schädigungen des Fötus, bzw. Embryos zu vermeiden. Ihre jounalistische Arbeit ist hier ungenügend und kann Menschen schwerst schädigen. Wollen Sie das?
Antworten (3)
StechusKaktus
Sehr geehrter Herr Gast,
wir danken Ihnen für Ihren Hinweis. Wir raten generell von einseitiger Ernährung ab und unterstützen eine biologische, nachhaltige und abwechslungsreiche Ernährung.

Mit besten Grüssen
Ihr Stern-Team

PS: Vermeiden Sie übermässigen Fleischkonsum!
Skorti
Ups ...
Stechus ist jetzt das Stern-Team ... dabei schreibe ich Pros immer wieder, dass es ein solches hier nicht gibt.

Gast:
Schreib einen Leserbrief an den Stern oder eine Mail an die passende Adresse.
Die Sternredaktion liest hier nicht mit und wir betreiben keine journalistische Arbeit.

Wenn ich aber eine Vermutung äußern darf, vielleicht wollen die Redakteure Allgemeinwissen nicht in jedem Artikel erneut aufzählen. Stichwort "mündiger" Leser.
Tom Bombadil
stechus

ist das “wir” jetzt plural majestatis ?