Schließen
Menü
Pascal Neumann

Warum ist die Klinkermauer in Norddeutschland so verbreitet? Dort sieht man ja andauernd Klinkerbauten.

Frage Nummer 25779

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
Musca
Klinker bietet sehr guten Schutz vor dem rauhen Seeklima, da Klinker im Gegensatz zum herkömmlichen Ziegelstein bis zur Sinterung der Oberfläche gebrannt wird, deshalb so gut wie keine Feuchtigkeit aufnimmt. Meist handelt es sich um zweischalige Außenwände, die innere Wand aus leichterem und besser dämmenden Material, außen als Witterungsschutz der Klinker. In den Küstenstädten Englands sieht man dies auch sehr häufig
j.i.oel_1982
Die meisten Häuser(sowohl in Deutschland, als auch in allen anderen Ländern dieser Welt) spiegeln das Gestein wieder, welches in der Gegend in der sie gebaut wurden, am meisten vorkommt. In Norddeutschland ist es der Ziegelstein und deshalb sind dort fast alle Häuser verklinkert.
Henning Schmitz
Ich glaube das liegt an der Vorbildfunktion vieler historischer Gebäude dort oben. Die Bremer Glocke oder das Lübecker Holstentor sind ebenso aus rotem Backstein wie die ganzen Rathäuser und Kirchen... deshalb hat sich das wohl auch bei den Privatbauten immer weiter fortgesetzt. Ist halt sowas wie eine Tradition.
HendrikKK
Klinker sind einfach sehr witterungsbeständig, egal ob es regnet, schneit oder die Sonne sehr scheint. Gleichzeitig sind sie sehr robust und auch die Farbvielfalt spielt eine große Rolle bei der Entscheidung für Klinker bei Bauherren und Architekten.