HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000012806 Dorfdepp

Warum muss man als Kunde Azubistunden bezahlen?

Habe gegooglet, bin aber nicht so richtig schlau daraus geworden. Natürlich muss ein Handwerksbetrieb seine Azubis bezahlen, und da sie dafür das Geld nicht heimlich im Keller drucken, müssen sie es in ihre Kalkulation einfließen lassen.
Das könnte man aber verteilen. Wenn ein Handwerksbetrieb 10 Gesellen und 2 Azubis hat, müssen die 8 Kunden, bei denen nur die Gesellen kommen, die Azubis nicht bezahlen, bei den 2 Gesellen, die mit den Azubis kommen, stehen diese mit auf der Rechnung.
Antworten (1)
Gast
Es gibt im Handwerk sehr viele Arbeiten, die ein Geselle nicht alleine machen kann.
Wo nur eine helfende Hand zusätzlich gebraucht wird, reicht dazu meist eben ein Azubi.
Als Kunde würde es mich ärgern, wenn ich zwei Gesellen für eine Arbeit voll bezahlen müsste, wo einer arbeitet und der andere die meiste Zeit nur daneben steht und nur Handreichungen machen muss / kann.
Die Idee, die Kosten für den Azubi auf alle Kunden aufzuteilen selbst wenn kein Azubi dabei ist, finde ich aber gut. Dann kann der Chef den Azubi auch wie einen Gesellen berechnen und bezahlen.