Schließen
Menü
jasejasminA

Warum sind chinesische Lampions jetzt verboten?

Frage Nummer 34046

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (7)
serefine
Weil die nur spionieren wollen.
HerakIit1970
Weil sie schon beim heruntergehen/fallen zahlreiche Gebäude in Brand gesetzt haben. Scheunen sind da ziemlich anfällig. Hätte man aber auch durch nachdenken selber drauf kommen. In der Sesamstraße gabs immer so einen laufenden Sketch "Was passiert dann". Als Einstieg für dich sicher brauchbar.
DasHoernchen
Chinesische Lampions sind verboten? Seit wann das denn? Völliger Blödsinn, in meinem Schlafzimmer hängt auch einer als Lampenschirm, und der fällt auch nicht runter.
quietschbaer
Du meinst sicher diese fliegenden Laternen. Ein Grund wurde schon genannt, die Brandgefahr. Hier in ganz NRW sind die Dinger auch aus Gründen der Flugsicherheit verboten.
Mark Lehmann
Du meinst diese Lampions, die man anzündet und die dann fliegen und verbrennen? Diese Glücksdinger, wo man sich was wünschen darf? Die haben mehrfach Häuser in der Umgebung abgefackelt, weil der Wind sie rein geweht hat – ist wohl häufiger vorgekommen, so dass die Lampions jetzt verboten sind.
derlothar_2190
Genau, mein Vorredner hat recht, die sind verboten worden, weil ständig irgendwas dadurch abgefackelt wurde. Macht ja vermutlich auch Sinn, frage mich nur, warum die in anderen Ländern noch erlaubt sind – ob die Leute da einfach verantwortungsbewusster mit umgehen und sie nicht an heißen Tagen direkt am Wald steigen lassen? Man weiß es nicht...
Gerdd
@Hörnchen - in deinem Schlafzimmer sind aber vermutlich keine offenen Flammen in den Lampions, oder? Ich habe früher auch gelegentlich solche Papierleuchten im Haus verwendet und es ist nie etwas passiert. Aber bevor ich da Glühbirnen oder gar Halogenbirnen einsetze, würde ich für diese Anwendung heutzutage lieber eine kühlere Lichtquelle empfehlen - Und weil ich Quecksilber so "liebe", schlage ich eher "was mit LEDs" vor.