HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 21884 Christian Fischer

Warum verdursten Wüstengeckos nicht? Wie machen die das mit den lebensnotwendigen Flüssigkeiten?

Antworten (4)
Gast
die holen sich ihre flüssigkeit aus dem insekt, das sie zuletzt verspeist haben. und dann gibt es noch den morgentau, an dem sie nippen können. sie brauchen halt weniger flüssigkeit als du.
fried_ro
Selbst die trockenste Wüste auf diesem Planeten ist nicht vollkommen wasserfrei. Es gibt überall Tiere und Pflanzen die sich anpassen konnten. Die wenigen Niederschläge, der Tau und geringe Luftfeuchtigkeit werden optimal verwertet. Diese Tiere schwitzen nicht. Die Aufnahme bei Geckos erfolgt meist über Insekten, die ja auch Wasser enthalten.
tinnoo18331
Tagsüber, wenn die Hitze so groß ist, liegen die Tiere ja in ihren unterirdischen Tunneln und werden erst nachts richtig aktiv. Dann "trinken" sie Wasser, so fern sie welches finden, oder nehmen die Flüssigkeit zu sich, die auf ihrer Haut kondensiert (bei Nebel z. B.). Sie lecken eher das Wasser. So richtig trinken wie andere Tiere tun sie nicht.
Hartmut Böhm
Diese Zwergwüstengeckos werden etwa 9 cm lang und sind überwiegend nachtaktive Tiere. Tagsüber halten sie sich unterirdisch auf, dort ist es meist kühl und feucht, sie sind Fleischfresser und ziehen ihre Flüssigkeiten aus den Körpersäften ihrer Beutetiere.