HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000099722 Gast

Welches Amt muss die Krankenversicherung meiner Lebensgefährtin zahlen ?

Guten Tag,
Ich habe ein Haus gekauft und möchte dort mit meiner Freundin und meinen zwei Kindern einziehen. Ich bin alleinverdiener und kann meine kinder bei mir mitversichern aber nun will keiner die krankenversicherung meiner freundin übernehmen. Bisher war sie über das arbeitsamt versichert aber harz 4 fällt weg sobald wir zusammen leben. Es muss aber doch eine regelung geben ohne das wir zwangsweise heiraten ? Die AOK sagt wir müssen heiraten oder sie muss vollzeitarbeiten.
Würde mich sehr über eure Hilfe freuen !
Lieben gruß Mike
Antworten (4)
Skorti
Dies übernimmt kein Amt.

Deine Lebensgefährtin muss nicht Vollzeit arbeiten, sie kann ihre alte Versicherung behalten und mit einem Minimal-Betrag von (damals) 135,00 Euros krankenversichert sein, ich weiß nicht mehr wie das heißt, aber zu zahlen ist der Betrag durch sie (also da dein Geld, dich)

Als mein Lebensgefährte die Gerichtsverfahren gegen die Rentenkasse gewonnen hatte, bekamen wir von der Rentenversicherung die Summe zurück, aber das kommt bei dir ja wahrscheinlich nicht in Frage.
miele
Die AOK hat schon alles gesagt, entweder heiraten oder die Lebengefährtin arbeitet sozialversicherungspflichtig.
StechusKaktus
Prüfe einmal, ob deine Freundin unter "sonstige Personen ohne Einkommen" versicherbar ist. Dann zahlt ihr nur ca. 180 Euro/Monat.
ing793
Sie sucht sich einen Job mit mindestens 451 Euro Monatseinkommen.
Oder sie muss sich "freiwillig" versichern. Das geht bei jeder gesetzlichen KK (in diesem Fall sogar auch bei einer privaten, aber das kommt wegen der Kosten eher nicht in Frage).
Bei der freiwilligen Versicherung wird ein fiktives Mindesteinkommen herangezogen und darauf zahlt sie dann den regulären Beitrag (und da es keinen AG gibt, beide Anteile).