Schließen
Menü
Gast

Muss man eine Zuzahlung zur Miete versteuern?

Ich lebe mit meiner Freundin in einer Mietwohnung, allerdings stehe nur ich im Mietvertrag.
Nun möchte Sie gerne etwas zur Miete beitragen und mir monatlich einen bestimmten Betrag überweisen. Muss ich dieses "Einkommen" versteuern? Oder müssen wir vielleicht sogar beide im Vertrag stehen -um nichts unrechtes zu tun...?
Frage Nummer 3000203592

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (1)
ingSND
weder - noch
Ihr Beitrag zur Miete geht ja nicht "an Dich", sondern "über Dich" an den Vermieter. Es stellt bei Dir kein Einkommen dar, da den Einnahmen (der Zahlung Deiner Freundin) Ausgaben in gleicher Höhe (anteilige Mietzahlung) gegenüberstehen.
Auch musst Du zwar den Einzug der Freundin dem Vermieter mitteilen und von ihm genehmigen lassen. Letzteres ist aber Formsache, solange die Wohnung durch die zusätzliche Person nicht "überbelegt" ist, hast Du m. E. ein Anrecht auf Genehmigung.
Sie muss nicht im Vertrag stehen. Solange alles in Ordnung ist zwischen Euch, macht es keinen Unterschied.
Falls Ihr Euch verkracht, bekommst Du sie ohne Mietvertrag schneller hinaus, bist aber im Gegenzug auch schneller die Mietbeteiligung los.