Schließen
Menü

Herzlich willkommen bei "Noch Fragen? - Die Wissenscommunity vom stern". Registrieren Sie sich kostenlos, und fragen und antworten Sie drauf los. Wenn Sie bereits einen Account bei stern.de haben, können Sie sich direkt über das Feld "Einloggen" mit Ihren Benutzerdaten anmelden.

Alle Beiträge zum Thema: Miete

Muss man eine Zuzahlung zur Miete versteuern?

Ich lebe mit meiner Freundin in einer Mietwohnung, allerdings stehe nur ich im Mietvertrag. Nun möchte Sie gerne etwas zur Miete beitragen und mir monatlich einen bestimmten Betrag überweisen. Muss ich dieses "Einkommen" versteuern? Oder müssen wir vielleicht sogar beide im Vertrag stehen -um nichts unrechtes zu tun...?

Räumung dann Obdachlos Kind weg

Hallo an alle, folgendes ich habe am 28.09.20 eine Zwangsräumung. Eine Wohnung habe ich nicht gefunden die Möbel muß ich auch selber raustragen. Wir haben schon mit Freunden, Bekannten, Verwanden gesprochen keiner kann uns helfen. Dazu kommt ich habe ein 4 Jähriges Kind das Sozialamt hat zwar eine Wohnung für den Übergang aber die dürfen die nur rausgeben wenn wir die Möbel auch mitnehmen. Jetzt ist es so das sich das Jugendamt eingeschaltet hat und mein Kind am 28.09.20 mitnehmen will und ich alleine da stehe ohne Wohnung. Auch Gespräche mit der Vermietung gab es genug die sind stur. Vieleicht kennt sich jemand aus oder hat noch ein guten Tipp was ich jetzt noch machen kann Vielen Dank im voraus

Darf ich Mietminderungen über die Nebenkostenabrechnung zurückfordern ?

Mein Mieter hat seine Bruttomiete um 5-10% monatl. wegen Mängel an der Be-Entlüftung gekürzt = 400.-€. Darf ich diese Summe über die Nebenkostenvorauzahlungen geltend machen, zurückfordern ?

Zwangsvermietung 2er Stellplätze bei Wohnungsanmietung

Wir haben die Möglichkeit erhalten eine Wohnung in Berlin anzumieten. In dem Angebot sind auf Grund der Wohnungsgröße auch 2 Autostellplätze enthalten. Wir benötigen diese nicht, da wir kein Auto besitzen. DIe Vermietung setzt diese als Voraussetzung einer Anmietung vorraus. Hinzu kommt das allen anderen Mietern diese bisher kostenfrei zu Verfügung gestellt werden. Begründet wird diese Entscheidung damit, dass sie bei einer Neuvermietung gesetzlich dazu verpflichtet wären, diese zu vermieten. Meine Frage lautet deshalb: Auf welcher gesetzlichen Grundlage kann die Zwangsvermietung 2er Stellplätze durchgesetzt werden? Kann man nach dem unterzeichnen des Wohnungsmietvertrags die Stellplätze auch kündigen? Vielen Dank für die Beantwortung der Frage.

Zwei Hauseigentümer: A wohnt mietfrei - hat B Anspruch auf rückwirkende Zahlungen?

Hallo zusammen, A und B haben vor knapp 30 Jahren in einer gleichberechtigten Erbengemeinschaft ein Haus (inkl. Grundstück) geerbt in einer SEHR lukrativen und teurer Gegend.. A wollte das Ganze direkt verkaufen, B nicht. Um der Friedenswille wurde es schlussendlich nicht verkauft. B hat seither die restlichen Schulden allein getilgt, so wie auch alle anderen Kosten getragen. A hat nichts bezahlt. Die Schulden standen jedoch in keinem Verhältnis zum Wert des Hauses. Man hätte einen enormen Gewinn gemacht. B lebt seither mietfrei in diesem Haus, und schaltet und waltet wie es ihm beliebt. Das Haus an sich ist heruntergekommen, weil B alles verkauft hat was nicht niet- und nagelfest war (z. B. Heizung, etc.) und es nie größere Instandhaltungsmaßnahmen gab. Es waren auch des Öfteren Mieter im Haus. Damit wurden dann auch u. a. die Schulden etc. bezahlt. Hat A noch nachträglich Anspruch auf Mieteinnahmen von B (durch das kostenfreie wohnen im Haus seit 30 Jahren)? Oder ist das bereits verjährt?

Kann ich die Miete mindern?

Meine Tochter ist in eine neue Wohnung gezogen. Als der Telekomtechniker kam um das Internet frei zu schalten, bemerkte er dass nur eine leere Dose vorhanden ist. Wir haben uns dann mit der Hausverwaltung in Verbindung gesetzt, die uns dann mitteilte, dass nur ein kabel Deutschland Anschluss vorhanden ist (die ebenfalls defekt war). Bei der Wohnungsbesichtigung hatte man uns aber nur den Telekommanschluss gezeigt, so dass wir unseren Internet Vertrag verlängert und umgemeldet haben. Meine Tochter ist Studentin und konnte die Wohnung bis jetzt noch nicht nutzen, da sie sonst an ihren Online Vorlesungen nicht teilnehmen hätte können. Nach langen hin und her, wurde ein Kabel gelegt. Nun müssen wir wieder auf den Techniker warten... Dies kann bis zu sechs Wochen dauern. Kann man hier die Miete mindern? Und kann ich die Kosten für den Techniker vom Vermieter zurück verlangen? Da der Techniker nun ein zweites mal kommen muss.

Balkonnutzung?

Nachbar betreibt Kaminofen bei Außentemperatur von 20 Grad. Kann meinen Balkon nicht nutzen und nicht lüften. Habe MS und weiß nicht wie ich mir jetzt während Corona helfen soll.

Definition von Wohnung 1 Zimmer, 1 Küche,1 Bad ?

Hallo, im Mietvertrag steht 1 Zimmer, 1 Küche 1 Bad. Ich habe jedoch ein Einraumapartment mit hinten einer Kücühenzeile von 4,4qm. Die Küchenzeile hat einen Durchgang von ca. 160 cm. Rechts udnd links sind Wände von insgesamt 130cm. Eine Spül- und/oder Waschmaschine kann ich nicht stellen, fehlen auch die Anshclüsse. Nun kam eine Anpassung der Miete, in der der Vermieter von einer Werterhöhung spricht wegen einer offenen Küche. Lt. hiesigem Mietspiegel ist das leider, sofern von einer offenen Küche gesprochen werden kann, möglich. Aber was habe ich nun? Küche, Küchenzeile, offene Küche?

Eigenbedarfskündigung bei 81 jähriger?

Ich besitze eine Eigentumswohnung 3 Zimmer die an eine 81 jährige Dame vermietet ist. Ich würde diese Wohnung schon seit 2 Jahren mit meiner Freundin und meinem Sohn gerne selber beziehen da wir getrennt wohnen und ich nur eine 2 Zimmer Wohnung habe und mein 5 jähriger Sohn bei mir mit im Bett schlafen muss und meine Freundin auch wenn wir zusammen bei mir schlafen. In meiner Eigentumswohnung haette mein Sohn sein eigenes Zimmer. Nun schiebe ich das schon Jahre lang vor mir her da ich der armen alten Frau nicht kündigen will und dachte da sie an Demenz leidet würde sie vielleicht bald in ein Heim kommen, da immer wenn sie mich sieht nicht wieder erkennt. Dem ist aber nicht so mein Sohn wird immer größer und braucht langsam sein eigenes Zimmer... Eine andere Mietwohnung zu beziehen und eventuell dann wieder umzuziehen falls die Dame dann doch irgendwann auszieht wäre doppelte Arbeit, kosten und Stress... Hat jemand einen Vorschlag was ich tun kann... Ich würde ihr auch meine jetzige 2 Zimmer Wohnung anbieten diese hat sogar eine Terrasse und ist zudem günstiger und ganz in der Nähe von der jetzigen Wohnung.. Nur ist dies eine Mietwohnung wo ich natürlich nicht entscheiden kann wer diese übernehmen darf. Ich bitte um Vorschläge