HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000117504 Gast

Wer muss die kosten für den Empfang des entverbrauchers bezahlen, wenn aussen ein Anschluss vorhanden ist oder die vorhanden Leitung defekt ist?

Wer muss die kosten für den Empfang des entverbrauchers bezahlen, wenn aussen ein Anschluss vorhanden ist oder die vorhanden Leitung defekt ist?
Habe keine funktionierende Leitung, möchte diese aber nutzen
Antworten (6)
FRWEF
Ich verstehe nur Bahnhof, Rembrandt und Ägypten, Die laufenden Kosten für einen Anschluss trägt der Endverbraucher, den Anschluss bis zum Endverbraucher trägt der Versorger / Eigentümer je nachdem, mehr informationen wären aber wie immer von Vorteil. Wie z.B. um welche Art der Versorgung handelt es sich? Telefon / Internet / Fernsehen?? Mehrfamilienhaus / Einfamilienhaus / Wohnwagen / Brücke??
Skorti
Ich habe noch nie für einen Entverbraucher bezahlt.
Ich habe auch noch nie einen Entverbraucher empfangen.

Wozu braucht man den denn?
elfigy
Wenn die Leitung defekt ist, gibt es auch keine Empfängnis. Das ist aber oft so gewollt
Ramses
Doch, eine unbefleckte Empfängnis ist im Bereich des Möglichen. Sofern man starken Glaubens ist.
Deho
Derjenige, der die Ente bekommt, muss sie auch bezahlen, außer es handelt sich um ein Geschenk.
Alienne
Redseele, wie unser User Skorti so gern postet:
Ihre Werbung wurde gemeldet.
Wir freuen uns, dass Sie sich für unseren Meldeservice entschieden haben und würden uns freuen, Sie bald wieder melden zu dürfen.
Dass der Werbequark so was von nicht zum Thread passt, spielt dann auch schon keine Rolle mehr ...