Schließen
Menü
cmefly

Wie kann ich meine externe Festplatte formatieren ?

Ich habe eine externe festplatte von 500GB. Und benütze einen MacBook Pro.
Wie kann ich diese exteren Festplatte formatieren und alles löschen?
Frage Nummer 8854

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (11)
starmax
Per USB-Kabel verbinden und die erkannte(e) Partition(en) per Rechtsklick mit "Formatieren" löschen bzw. überschreiben.
Highspeed
@starmax: Erst lesen, dann Antworten, hatten wir schon mal. Es geht um einen Mac, nicht um einen Windows-PC. Der Mac kennt keinen Rechtsklick.

Die Platte wird wie folgt formatiert:
Zum Formatieren einer Festplatte, eines USB-Sticks oder einer Speicherkarte hilft auf dem Mac das “Festplatten Dienstprogramm”. Dieses liegt im “Dienstprogramme” Unterordner des “Programme” Ordners. Mit dem formatieren der Festplatte lassen sich alle gespeicherten Daten unter OS X löschen.

Nach dem Start des Festplatten-Dienstprogramms muss die zu formatierende Festplatte oder Speicherkarte ausgewählt werden. Im Menü lässt sich mit dem Menüpunkt “Löschen” die gewählte Festplatte komplett leeren.

Vorsicht: Die Daten werde nicht wirklich gelöscht, sondern nur das Inhaltsverzeichnis. Reicht also nicht, wenn Du die Platte wirklich sicher löschen und dann z. B. verkaufen willst.
starmax
ja, hatte ich im Nachhinein auch festgestellt, lieber highspeed ;-)).
Aber man kann hier leider Beiträge nicht editieren. Und es hat auch was Gutes, denn es zeigt, wie leicht das unter Windows geht, hähähä...
g3cd
Die Antwort von HighSpeed war schon perfekt, nur eine Anmerkung noch: falls Du auch davon starten möchtest, musst Du die Platte als "GUID Partition Map" initialisieren - das machst Du, indem Du im Festplatten-Dienstprogramm auf "Partitionen gehst, dann auf "Optionen" und dann "GUID Partition Map" ankreuzen (und die entsprechende Anzahl der Partitionen festlegen). Eine startfähige Kopie der internen Platte bekommst Du mit Carbon Copy Cloner.
Highspeed
@starmax: Dass das Editieren nicht geht finde ich auch ziemlich shice. Aber mann kann noch eine zweite, korrigierende Antwort schreiben. Immerhin hast Du 5 Stunden Zeit gehabt.
cmefly
ok Leute, danke für eure Antworten. Leider hat es nicht weitergeholfen. Ich möchte die externe Festplatte auf Null haben. Nix mehr drauf. So wie sie war, als ich sie gekauft hatte. Falls mir jemand es auf english erklären könnte, wär das noch besser. Suche auch links, die weiterhelfen. Danke für all Eure Mühen!
benny_83
1) Go to "Disk Utility" via Spotlight
2) Choose the hard drive you want to erase.
3) Choose "Erase" from the top right menue.
4) Beneath the options for the new format and the new name for the hard drive should be a "Securitiy Options" Button. Click on it.
5) Choose the third option (7-times override) if you want to make sure any old data to be erased properly.
6) Now format the hard drive :) and this is it.
silver-quattro3.0
@Highspeed Der User Starmax hat im Überschwang der Bereitschaft zu helfen den Fakt übersehen, daß es sich nicht um einen PC handelt. Na und? Dies ist lässlich weil menschlich - und doch irgendwie sympathisch.
Keineswegs sympathisch ist die doppelte Kritik an Starmax. Noch dazu wenn der Kritisierende @Highspeed wenig hilfreiche Antworten postet und die Lösung schuldig bleibt......
irgendwie Oberlehrerhaft !
Highspeed
@silver-quattro3.0
Auch in Deinem Fall gilt: Erst lesen, dann Antworten. Ich habe die Frage des Fragestellers korrekt und ausführlich beantwortet. Kannst Du an jedem Mac überprüfen.
silver-quattro3.0
@Highspeed Das stimmt eben so nicht ganz. Du hast im Schlußtext gepostet wie folgt:


Vorsicht: Die Daten werde nicht wirklich gelöscht, sondern nur das Inhaltsverzeichnis. Reicht also nicht, wenn Du die Platte wirklich sicher löschen und dann z. B. verkaufen willst.

Du hast also keine wirkliche Lösung angeboten wie die Daten tatsächlich unwiderbringlich gelöscht werden.
Highspeed
Nach einer endgültigen Datenlöschung war auch nicht gefragt. Hätte ich nicht darauf hingewiesen, wäre wohl auch keiner darauf gekommen. So lange ich die Platte nicht an andere, nicht vertrauenswürdige Personen weiter gebe, ist diese Datenlöschung auch nicht nötig. Und selbst dann erfordert es schon eine recht ordentliche Portion Computerwissen, um die Daten tatsächlich wieder herstellen zu können.