Stardust91

Wie kann mann eingebrannte Stellen im Backblech entfernen?

Auf meinen Backblechen gibt es ein paar Stellen die so eingebrannt sind, das ich sie leider mit Spülmittel und Schwamm so nicht mehr wegbekomme. Was kann man noch tun?
Frage Nummer 3000276085

Antworten (17)
Deho
Ein eingebranntes Backblech hatte ich noch nicht, aber eingebrannte Kochtöpfe. Putzen und Kratzen hat da nicht geholfen, aber mit dem Spülmittel von der Geschirrspülmaschine (kann auch ein zerbröselter Tab sein) ging das ganz einfach weg. Wasser kochen, Spülmittel rein, kurz warten. Dann einfach mit der Abwaschbürste die Rückstände entfernen.
rayer
Frau rührt aus mehreren Beuteln Backpulver und Wasser eine Pate an, die Mann auf die eingebrannten Stellen schmiert. Über Nacht einwirken lassen und dann abspülen, wirkt wahre Wunder bei eingebrannten Stellen.
rayer
#Paste
PezzeyRaus
Paté, das wäre aber auch zu schade!

Mein Tipp: Man nehme das eingebrannte Backblech, überführe es an den nächsten Unwertstoffhof und kaufe dann ein gutes emailliertes. Brennt nicht ein, ist kratzfest, verteilt die Wärme perfekt und ist einfach nur die pure Freude. Da wird die vegane Pizza nochmal so gut!
dschinn
>Da wird die vegane Pizza nochmal so gut!

So geht guter Aktivismus!
rayer
Das mag mit veganer Pizza gehen, mein Backblech ist emailliert und die Kinder bringen den Pizzakäse regelmäßig dazu einzubrennen. Aber veganes Zeug taugt ja so oder so nichts. Offenbar noch nicht mal, um auf Backblechen einzubrennen.
Hefe
rayer: Backpulver enthält u.a. Natron und Phosphate. Phosphate sind das Tiebmittel und helfen, dass der Teig aufgeht. Sie düngen, wenn Du damit bäckst, nur das Abwasser und sind so teuer, dass sie aus Klärschlamm recycled werden. Das einzige Putzmittel ist Natron, dass Du billiger kaufen kannst.
rayer
1. Ging es um die Antwort auf die Frage.
2. Will ich backen oder putzen?
3. Wer hat schon Natron zu Hause?
4. Phosphate?
Hört sich böse an, ist aber Lebensmittel zugelassen und ich will nur ein Backblech sauber bekommen.
5. Bei Deinen Wasch und Putzmitteln bist Du da auch so pingelig?
Wenn ich mir die Zutatenliste der Veganer anschaue, bevorzuge ich Backpulver.
Kannst ja bio Backpulver nehmen, wenn es die Seele beruhigt.
PezzeyRaus
rayer, ich glaube, du meinst angebrannt und nicht eingebrannt. Einbrennen würde nur Analogkäse...
PezzeyRaus
Ich! Ich habe immer Natron im Haus. Kostet so gut wie nix und ich reinige immer meine Weinerlichkeiten damit (alles, was ich zum Keltern benötige).
rayer
Natron und Backpulver nehmen sich nichts. Kilopreis um die 5€.
rayer
Wir können auch Wortklauberei betreiben. Ich gehe mal davon aus im Sinne der Frage geantwortet zu haben.
Hefe
Rayer: Alles wird teuerer.
Eine Zeitlang habe ich ein Grundwaschmittel verwendet und Enthärter und Sauerstoffbleiche nach Bedarf verwendet. Das Alter!
Hefe
Rayer: Seit etwa einem Jahr wird dem weichen Wasser, mit dem wir bisher beliefert wurden, härteres Wasser zugefügt. Seitdem verwende ich zum Waschen die Menge für weiches Wasser und füge etwas Wasserenthärter zu.
rayer
Wir wollen keine Wäsche waschen, wir wollen eingebrannte Krusten entfernen. Die Wäschetipps gibt es in einem anderen Thread.
Hefe
Rayer: Heute enthalten Waschmittel für Wasch- und Spülmaschine nicht nur waschaktive Tenside sondern auch Enzyme. Deshalb benötigt man oft keine 60 Grad mehr. Nein ich mache das nicht, um deiner nächsten Frage vorzugreifen. Ich beteilige mich an einer Gemeinschaftswaschine, und ich wasche auch nicht, wie in einigen Familien notwendig ist, zweimal die Woche.
rayer
Meinetwegen beschäftigen wir uns mit waschen. 60° sollten es schon ab und an sein, sonst hast Bakterienkulturen in der Maschine und jammerst rum, wenn das Teil müffelt.