Schließen
Menü
herrkaisen4809

Wie plfegt man Goldfische im Teich? Habe gerade erst damit angefangen, diese zu halten, bin jetzt etwas besorgt.

Frage Nummer 10834

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (5)
starmax
Eine ausreichend große Fläche solte eine Wassertiefe von mindestens 1,20m aufweisen, damit ein Zufrieren vermieden wird. Mit einer kleinen Pumpe kann man eine Stelle eisfrei halen und etwas Sauerstoff zuführen. Kann man auch aus einem Styroporblock basteln. Füttern muß man nicht, diese Fische stellen ab 6-8 Grad die Nahrungsaufnahme ein.
Musca
Die Jahreszeit ist natürlich denkbar ungünstig zum Fische einsetzen, hoffentlich ist die Flora des Teiches OK. Ansonsten, siehe Starmax, ist ein Teichbelüfter sehr gut um ein zufrieren zu vermeiden. Ich habe jeden Winter eine große Styroporplatte, mit Steinen beschwert über dem "Ausblubbern" des Teichlüfters drapiert.Auf keinen Fall jetzt noch Nahrung geben!!
tilleoffelmann
Bei richtig guter Pflege können Goldfische bis zu dreißig Jahre und älter werden. Allerdings sind hierfür einige wichtige Faktoren notwendig: Der Teich muss groß und tief genug sein, damit die Fische auch im Winter unter einer Eisschicht überleben können. Die Qualität des Wassers muß natürlich auch stimmen!
misssamiras2
Goldfische sind sehr pflegeleicht. SIe brauchen etwa einen Meter tiefe, damit sie den WInter überstehen und auch sumpfige Stellen in denen sich der Nachwuchs verstecken kann. Außerdem eine sonnige und eine schattige Stelle und eine umlaufpumpe, die für sauerstoff sorgt.
hannitanni3
Wurden in einen Teich gerade erst die Fische eingesetzt, dann sollte man diese regelmäßig füttern. Die Teichpumpe sollte kontrolliert und die Filter in regelmäßigen Abständen gereinigt werden. Laub, welches eventuell hineingefallen ist, bitte mit einem Kescher entfernen. Sonst bilden sich im Winter zu viele Faulgase und die Fische verenden.