VG-Wort Pixel

André Schünke Unbekanntes Gesicht: Darum präsentierte überraschend ein neuer Sprecher die "Tagesschau"

André Schünke Tagesschau
André Schünke, mit seinem Auftritt überraschte er viele Zuschauer:innen
© Thorsten Jander / NDR
Plötzlich war er da und niemand wusste, wer er war. Am Donnerstag sahen Zuschauer:innen in der ARD Tagesschau ein ungewohntes Gesicht, das die Hauptausgabe moderieren durfte. André Schünke übernahm die 20 Uhr Nachrichten kurzfristig.

Die Zuschauer:innen staunten am Donnerstagabend nicht schlecht: Um 20 Uhr stand plötzlich ein bislang nahezu unbekanntes Gesicht am Moderationspult der "Tagesschau" im Ersten. Der Journalist und Moderator André Schünke präsentierte dort völlig überraschend die Nachrichten des Tages. Wenig später gab der zuständige NDR dann via Twitter eine Erklärung für diese unangekündigte Neuerung ab: Es handelte sich um eine Panne im Dienstplan!

Panne bei der ARD und Premiere für André Schünke

"Überrascht? Es gab ein Versehen in der Planung", schrieb der Norddeutsche Rundfunk zu einem Bild von Schünke. Der Nachrichtensprecher sei kurzfristig eingesprungen: "Das Beste am Norden ist unsere Spontanität", so der Sender mit Augenzwinkern. In einem weiteren Tweet reagierte Schünke dann auch selbst auf seine Berufung: "Ich stand schon hundertmal im Studio für den Nachrichtenkanal Tagesschau24, aber für die Tagesschau um 20 Uhr fühlt sich doch anders an, man spürt die Millionen Zuschauer. Da geht einem ganz schön die Pumpe."

Der Twitter-Kanal der "Tagesschau" nahm die Überraschung zum Anlass, einige lustige Meme-Tweets zu der unverhofften Premiere von Schünke zu veröffentlichen. Darunter zum Beispiel der aus "TV total" bekannte "Wat, wer bist du denn?"-Talkshowgast.

Schon zuvor war er als Moderator bei Tagesschau24 im Einsatz

Der gebürtige Lübecker Schünke versteht aber natürlich nicht erst seit gestern etwas vom Nachrichten-Business: So war er als Sprecher bereits für NDR2 und seit 2017 für den Spartenkanal Tagesschau24 im Einsatz. Auch reguläre "Tagesschau"-Ausgaben moderierte er bereits, wenn auch nicht die wichtigste 20-Uhr-Ausgabe zur Primetime. Manchem TV-Zuschauer ist der 41-Jährige auch aus dem "Nachtmagazin" im Ersten und NDR Info bekannt.

Galerie: Die Bilder des Tages führen durch die ganze Welt – und erzählen mal von großen, mal von kleinen Dingen.

ldh SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker