HOME

Verbrannte Pfoten: Australier spenden Handschuhe für Koala-Bären

Hilfe für Koala-Bären: Nach Buschfeuern in Australien brauchen die Tiere Handschuhe für ihre verbrannten Pfoten. Die Tierschutzorganisation IFAW ruft die Einwohner Australiens deshalb zum Nähen auf!

Angesengtes Fell, verbrannte Pfoten: Dieser kleine Koalabär erlitt Brandverletzungen im australischen Buschfeuer

Angesengtes Fell, verbrannte Pfoten: Dieser kleine Koalabär erlitt Brandverletzungen im australischen Buschfeuer

Es ist ein herzzerreißender Anblick: Ein Koala-Bär liegt bäuchlings auf einer Liege, die verbrannten Pfoten rechts und links eingetaucht in zwei Eimer mit einer schmerzlindernden und wundheilenden Flüssigkeit. Weil sie nicht schnell genug fliehen konnten, wurden viele flauschige Kleinbären Opfer der Buschfeuer in Süd-Australien, Victoria und Neusüdwales.

Die International Fund for Animal Welfare Organisation (IFAW), die sich um die Tiere kümmert, bittet in der britischen Zeitung "The Guardian" jetzt um Hilfe für die verletzten Beutelbären: "Viele Koalas sterben in den Buschfeuern. Diejenigen, die überleben haben meist schwere Verbrennungen. Besonders die Pfoten sind betroffen durch den Kontakt mit brennenden Bäumen oder aber weil sie über brennenden Boden rennen", so die IFAW. "Diese Verbrennungen müssen mit Brandsalbe behandelt und mit Spezial-Handschuhe aus Baumwolle geschützt werden." Die Tierschutz-Organisation ruft deshalb die Einwohner Australiens dazu auf, möglichst viele Fäustlinge für die Koalas stricken.

Ein Koala-Bär liegt erschöpft in einem Korb. Seine verbrannten Pfoten werden durch Baumwoll-Handschuhe geschützt.

Ein Koala-Bär liegt erschöpft in einem Korb. Seine verbrannten Pfoten werden durch Baumwoll-Handschuhe geschützt.

Organisationshelfer Josey Sharrad: "Genau wie jedes andere Brandopfer müssen auch die Bandagen der Koalas jeden Tag erneuert werden. Einige Tiere brauchen bis zu einem Jahr, um vollständig zu genesen." Die Handschuhe müssen aus sauberer, 100-prozentiger Baumwolle sein. "Vielleicht haben sie alte Bettlaken oder Geschirrtücher zu Hause – wichtig ist nur, dass es 100 Prozent Baumwolle ist", so Sharrad und fügt hinzu: "Auch wenn Sie noch nie zuvor genäht haben - diese Handdschuhe sind einfach zu machen!"

Weitere Informationen über die Handschuhe für die verletzten Koala-Bären finden Sie hier.

jek
Themen in diesem Artikel