HOME

Ex-Außenminister: Genscher ist Fan von Tokio-Hotel

Der frühere Außenminister Hans-Dietrich Genscher hat sich als Fan der Teenie-Band Tokio Hotel zu erkennen gegeben. Der FDP-Politiker bedauerte, dass die Gruppe nicht bei seiner Geburtstagsfeier in Berlin auftreten kann.

Hans-Dietrich Genscher muss an seinem Geburtstag auf einen Auftritt von Tokio Hotel verzichten. Die Teenie-Band sollte auf der Feier zu Genschers 80. Geburtstag am Mittwoch in Berlin auftreten, musste die Einladung aber wegen einer laufenden Tournee ausschlagen. Der ehemalige Außenminister bedauerte die Absage in einem Interview mit der Zeitschrift "Super Illu": "Damit hätte ich großen Eindruck bei meinen beiden Enkelinnen machen können, vor allem bei der Jüngeren."

Der geistig jung gebliebene Alt-Liberale betonte, er könne sich durchaus vorstellen, mit seinen Enkeltöchtern bei nächster Gelegenheit ein Konzert der Gruppe zu besuchen. Genscher hat die Bandmitglieder bereits persönlich kennen gelernt: "Ich bin den Jungs schon einmal bei einer Veranstaltung in Leipzig begegnet und fand sie prima", sagte er. In Anspielung auf den Namen der Gruppe fügte er hinzu: "Ich war schon immer der Überzeugung, dass mein Geschichtslehrer Recht hatte, der uns sagte: 'Ex oriente lux' - aus dem Osten kommt das Licht."

AP/DPA / AP / DPA
Themen in diesem Artikel
18jähriger Kater und Welpe geht das?
Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich eigentlich nicht So gut auf Hunde zu sprechen also wenn ein Hund an seinem Garten vorbeigeht springt er schon hinterm Zaun ein bisschen hoch und fängt an zu fauchen. Denkt ihr nicht das Man wird vorsichtiger Eingewöhnung es schaffen könnte dass die beiden sich verstehen? LG und danke im Voraus