VG-Wort Pixel

Drehorte als Schlafplatz In diesen Hollywoodkulissen können Sie übernachten

Sehen Sie im Video: Wohnen wie Bella und Edward aus "Twilight" – in diesen Hollywoodkulissen können Sie übernachten.






Die Twilight-Saga feierte weltweit großen Erfolg. Das Haus, in dem Bella Swan wohnte, ist keine extra erbautes Hollywood-Kulisse, sondern ein normales Einfamilien-Haus im US-Bundesstaat Oregon. Das Einfamilienhaus steht in der Stadt St. Helens, seit dem Ende der Dreharbeiten können Fans sich über Airbnb einmieten. Das Gebäude bietet 8 Schlafplätze und ist nur komplett buchbar. Eine Nacht kostet 300 Euro. Die Queen hat hier auch schon genächtigt. Das Highclere Castle ist ein Herrenhaus in der Grafschaft Hampshire. Doch das edle Gebäude erlangte weltweite Berühmtheit nicht durch die Queen, sondern durch die Adelsserie „Downtown Abbey“. Eine Nacht kostet schlappe 1000 Euro. Zur Auswahl stehen zwei Lodges, in denen man schlafen kann. Einmal tanzen wie Patrick Swayze und Jennifer Grey in „Dirty Dancing“. Das „Hotel Mountain Lake Lodge“ steht im US-Bundesstaat Virgina. Für 135 Euro die Nacht kann man sich dort einmieten und die Natur der Appalachen genießen. Wer sich vorher informiert, kann auch an einem „Dirty-Dancing“-Event teilnehmen. Diese finden in regelmäßigen Abständen statt.
Mehr
Filmkulissen aus Hollywood sind nicht immer extra erbaut worden. Ob "Twilight", "Dirty Dancing" oder "Downtown Abbey" – in diesen Drehorten können Sie sogar schlafen. Doch wie viel kostet eine Nacht?

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker