VG-Wort Pixel

Glück gehabt Frau verliert Apple Watch im Meer – dann bekommt sie plötzlich eine Nachricht von ihrer Uhr

Sehen Sie im Video: Frau verliert Apple Watch im Meer – und bekommt sie nach knapp zwei Wochen wieder.










Unglaublich, aber wahr: Die Britin Abbi Ward verliert bei ihrem Urlaub auf Zypern ihre Apple Watch, als sie von einem Boot ins Meer springt. Nach einer Woche im Wasser, findet jemand die Uhr und schickt sie zurück. Aber von Anfang an.


Die 23-jährige Abbi ist mit ihrer Familie auf der Mittelmeerinsel, um die Hochzeit eines Cousins zu feiern.


Am Tag vor ihrer Abreise beschließt die Familie, noch einen Schnorchel-Ausflug mit einem Boot zu machen.


Abbi springt von der Seite des Bootes und bemerkt erst 40 Minuten später, dass ihre Uhr verwunden ist.


 Ohne Erfolg sucht die Familie den Rest des Urlaubs die Uhr.


Doch das Glück verlässt sie nicht – denn acht Tage später erhält sie eine sehr willkommene Nachricht von einem Mann.


Ein anderer britischer Urlauber findet die Smartwatch beim Schnorcheln in der Gegend – und nimmt sie mit in sein Hotel .


Dort schließt er die Uhr an ein Apple-Watch-Ladegerät an und stößt so auf Abbis Name .


Über die sozialen Medien kontaktiert der Brite Abbi – ein paar Tage später, kann sie die Uhr endlich wieder tragen.
Mehr
Unglaublich, aber wahr: Die Britin Abbi Ward verliert bei ihrem Urlaub auf Zypern ihre Apple Watch, als sie von einem Boot ins Meer springt. Nach einer Woche im Wasser findet jemand die Uhr und schreibt ihr eine Nachricht. 

Mehr zum Thema



Newsticker