HOME

Giftiger Großbrand in Bayern: Kopfschmerzen und Atembeschwerden

Nach einem Großbrand in einer Recyclingfirma in Bayern ist am Dienstag Giftalarm ausgelöst worden. 14 Menschen wurden leicht verletzt.

Nach einem Großbrand in einer Recyclingfirma in Bayern ist am Dienstag Giftalarm ausgelöst worden. 14 Menschen wurden leicht verletzt. Sie klagten über Kopfschmerzen und Atembeschwerden, teilte die Polizei in Straubing mit. Bei dem Feuer in Wörth an der Isar hatte sich eine Wolke aus gesundheitsschädlichem Rauch gebildet. Die Anwohner wurden aufgerufen, in den Häusern zu bleiben und Fenster und Türen geschlossen zu halten. Erst am Nachmittag gab das Landratsamt Entwarnung.

Das Feuer war in der Nacht zum Dienstag aus noch unbekannter Ursache in einer Lagerhalle mit Elektroschrott ausgebrochen. Etwa 150 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Zwei Autobahnauffahrten wurden gesperrt. Am Vormittag war das Feuer aus - mit dem Rauch hatten die Einsatzkräfte aber noch länger zu kämpfen.

DPA / DPA