HOME

Hannover fahndet nach Schlange: Boa erschreckt Siebenjährige in der Toilette

Albtraum in der heimischen Toilette: Ein siebenjähriges Mädchen hat in Hannover eine Boa Constrictor in ihrer Toilette entdeckt. Polizei und Feuerwehr rückten an. Doch die Gesuchte entzieht sich noch immer der Verhaftung.

Ungewöhnlicher Besuch in einem Mehrfamilienhaus: Eine Würgeschlange hat ein siebenjähriges Mädchen in Hannover auf der Toilette erschreckt. Beim Anheben des Deckels habe das Kind die Boa Constrictor in der Kloschüssel entdeckt, teilte die Polizei am Montag mit. Die Mutter rief sofort die Polizei zur Hilfe. Die Schlange ließ sich noch kurz fotografieren, doch dann verschwand sie wieder im Abflussrohr und wurde seitdem nicht mehr gesehen.

Wo das Reptil ausgebüxt war und wer der Besitzer ist, steht noch nicht fest. Bei der Boa Constrictor handelt es sich nach Auskunft der Tierärztlichen Hochschule Hannover um eine für den Menschen ungefährliche Würgeschlange. Einem Schlangenliebhaber aus Hannover war im vergangenen Juli eine zweieinhalb Meter lange Boa Constrictor entwischt.

vim/DPA / DPA