VG-Wort Pixel

Mehrere Verletzte Illegales Autorennen in Hamburg? Feuerwehr zieht eingeklemmte Personen aus Wracks





Bei einem mitmaßlich illegalen Autorennen in Hamburg sind in der Nacht zum Sonntag mehrere Menschen verletzt worden. «Wie der Unfall genau passierte, ist noch unklar», sagte ein Sprecher der Polizei am Morgen. O-Ton Holger Feldmann, Einsatzleiter Feuerwehr «Ja wir hatten hier zwei PKWs, die einen Verkehrsunfall gehabt haben. Ein PKW hatte sich um einen Baum gewickelt, wie man so schön sagt. Und zwei Personen waren außerhalb des PKWs, haben sich selbst befreien können.» In dem zweiten PKW waren Personen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Mehrere weitere Fahrzeuge am Straßenrand wurden beschädigt, auch das Auto von Anwohner Christian Berner. O-Ton Christian Berner, Anwohner «Ich habe ein Fahrzeug gesehen, was am Baum hing, habe Schreie gehört oder vernommen besser gesagt von den Unfallfahrern, denke ich mal oder von den Beteiligten. Ja und dann kam, wie gesagt, auch schon die Polizei. Es ging eigentlich recht schnell.» Die Rettungskräfte fuhren mit einem großen Aufgebot in die Sievekingsallee im Stadtteil Hamm und kümmerten sich um die Verletzten. Fachleute begutachteten die Spuren am Unfallort. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.
Mehr
In Hamburg gibt es nach einem schweren Verkehrsunfall mehrere Verletzte. Rettungskräfte sind mit einem Großaufgebot vor Ort.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker