HOME

Wrack im Ärmelkanal

Nach Flugzeugabsturz: Leiche von Emiliano Sala identifiziert

Aus dem Wrack des Kleinflugzeugs auf dem Meeresgrund des Ärmelkanals wurde am Donnerstag eine Leiche geborgen. Am Freitag bestätigten britische Behörden, dass es sich um den ehemaligen argentinischen Stürmer handelt.

Emiliano Sala

Vermisster Fußballer: Flugzeug-Trümmer gefunden

Dschungelcamp - die Bilder von Tag 3

Gisele versagt im Wrack und beschert den Promis eine Reis-und-Bohnen-Diät

Verteidigungsminister Aguad und Marinechef Villán (r.)

Mit 44 Insassen verunglücktes U-Boot "ARA San Juan" nach einem Jahr geortet

Ein Wagen eines ICE ist in der Nähe von Montabaur in Rheinland-Pfalz in Brand geraten

Einsatz bei Montabaur

ICE-Zug steht in Flammen: Rettungskräfte retten 510 Passagiere aus Wrack

Diese Aufnahme von Google Maps soll angeblich das Wrack des Fluges MH370 zeigen, davon ist der Brite überzeugt

Brite hat keinen Zweifel

Zeigt diese Aufnahme auf Google Maps das Wrack von MH370?

Die Dmitrij Donskoj lief 1883 in Petersburg vom Stapel und sank im russisch-japanischen Krieg

Dmitrij Donskoj

Wrack dieses legendären russischen Kriegsschiffs entdeckt - es birgt wohl einen Milliardenschatz

Von Annette Berger
Rettungseinsatz in Phuket

Dutzende vermisste Touristen in Thailand werden in gekentertem Schiff vermutet

Unterwasserfotografie

In den Tiefen der Meere

Das Wrack der abgestürzten Maschine

Drei Menschen überleben Flugzeugunglück in Kuba

Unheimliche Begegnung

U-Boot nähert sich plötzlich Tauchern - und das ist kein Zufall

Eine schwere Flugabwehrkanone der Lexington.

Flugzeugträger

Unterwasser-Aufnahmen zeigen das Wrack der USS Lexington

USS Indianapolis"

72 Jahren nach Untergang

Wrack des US-Kreuzers "USS Indianapolis" entdeckt

Die De Ruyter bei einer Übung.

Schiffsfriedhof in der Javasee

Drei versunkene Wracks aus dem Zweiten Weltkrieg spurlos verschwunden

Von Gernot Kramper
Franklin-Expedition Sammy Kogvik
stern-Reportage

Sensations-Fund von Franklin-Expeditionsschiff

Verloren im Eis der Arktis - die Geschichte vom Fund der "HMS-Terror"

James Cook Wrack Endeavour

Historisches Wrack

James Cooks Schiff "Endeavour" geortet

Im Wrack der "Costa Concordia"

Innenansichten eines Albtraums

Von Till Bartels
Wrack von U-Boot vor britischer Küste als deutsch identifiziert

Britische Nordseeküste

Deutsches U-Boot nach 101 Jahren wieder aufgetaucht

Das Bild zeigt das Wrack der San Jose.

Wrack der "San Jose" gefunden

Milliardenschatz vor Kolumbiens Küste entdeckt

Importiert und aufpoliert: Bei einem norddeutschen Händler fand der stern scheinbare Top-Angebote mit bewegter Vergangenheit.

Kriminelle Gebrauchtwagenmasche

Wie aus Wracks Hochglanz-Autos werden

M. Poliza: Bilder meines Lebens

Ein Schiff in der Wüste

In einem Standbild aus einem Tauchvideo ist der Rumpf eines U-Bootes zu sehen, der kyrillisch beschriftet sein könnte

Rätsel um U-Boot-Jagd

Wracktaucher finden fremdes U-Boot vor Schweden

Great Ocean Road

Drama vor Traumkulisse

183 Matrosen überlebten den Angriff auf die "Rio de Janeiro" und wurden von den Bewohnern von Lillesand und Høvag versorgt

Historischer Fund

Deutsches Kriegsschiff vor der Küste Norwegens entdeckt

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.