HOME

Havariertes Kreuzfahrtschiff: "Costa Concordia" wird in Genua verschrottet

Das Wrack des Kreuzfahrtschiffes "Costa Concordia" wird nach Genua geschleppt und dort verschrottet. Zuvor war wochenlang darüber gestritten worden, welcher Hafen den lukrativen Auftrag erhält.

Das Wrack des havarierten Kreuzfahrtschiffes "Costa Concordia" wird nach Genua geschleppt und dort verschrottet. Das entschied die italienische Regierung am Montagabend. Zuvor war wochenlang darüber gestritten worden, welcher Hafen den lukrativen Auftrag erhält.

Sowohl die Region Toskana als auch die Provinz Grosseto hatten sich gegen ein Abwracken im ligurischen Genua ausgesprochen. Die "Costa Concordia" war im Januar 2012 vor der toskanischen Insel Giglio gekentert, 32 Menschen starben.

Bergung verschlang Hunderte Millionen Euro

Das Schiffswrack, dessen Bergung seit dem Unglück vor mehr als zweieinhalb Jahren Hunderte Millionen Euro verschlungen hat, solle "innerhalb der vorgesehen Zeit" in Italien verschrottet werden, erklärte Regierungschef Matteo Renzi. Das mit Pontons flottgemachte Wrack könnte um den 20. Juli herum in den rund 280 Kilometer entfernten Hafen der ligurischen Metropole abgeschleppt werden.

Die Reederei Costa Crociere hatte sich für Genua als Abwrackhafen stark gemacht. Das Verschrotten dort soll Schätzungen zufolge etwa 100 Millionen Euro kosten, rund 100 Arbeiter sollen damit ein Jahr lang beschäftigt sein. Im Gespräch waren auch türkische Häfen, wo die Aktion deutlich günstiger gewesen wäre.

yps/DPA / DPA
18jähriger Kater und Welpe geht das?
Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich eigentlich nicht So gut auf Hunde zu sprechen also wenn ein Hund an seinem Garten vorbeigeht springt er schon hinterm Zaun ein bisschen hoch und fängt an zu fauchen. Denkt ihr nicht das Man wird vorsichtiger Eingewöhnung es schaffen könnte dass die beiden sich verstehen? LG und danke im Voraus