HOME
Schweiz - Blitzer - Tempolimit

Mehr als 120 km/h zu schnell

Schweizer Polizei blitzt deutschen Raser – Auto einkassiert, Haftstrafe droht

Schweizer Polizisten haben südlich des Bodensees einen deutschen Autofahrer geblitzt, der mehr als 120 Stundenkilometer zu schnell unterwegs war. Dem 34-Jährigen droht eine empfindliche Strafe für seine Raserei.

Sturm «Uwe» beschädigt 20 Häuser im Schweizer Rheintal

Die Toten vom Bodensee: Der Stumpengang

Einschaltquoten

«Die Toten vom Bodensee»: ZDF-Krimi liegt weit vorn

"Die Toten vom Bodensee: Stumpengang": Micha Oberländer (Matthias Koeberlin) und Hannah Zeiler (Nora Waldstätten)

Vorschau

TV-Tipps am Montag

Die Toten vom Bodensee: Der Stumpengang

TV-Tipp

Die Toten vom Bodensee: Der Stumpengang

Kältewelle in Deutschland

Kältewelle in Deutschland

Sibirische Kälte bis minus 20 Grad - droht uns ein Jahrhundertwinter?

"Tatort: Der höllische Heinz": Die Kommissare Lessing (Christian Ulmen) und Kira Dorn (Nora Tschirner) sprechen sich heimlich

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps an Neujahr

"Tatort: Winternebel": Klara Blum (Eva Mattes) weiß nicht, ob sie ihrem Schweizer Kollegen Matteo Lüthi (Roland Koch) vertraue

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Donnerstag

Alice Weidel

Weidel rechtfertigt sich in Spendenaffäre

Gaby Köster und Anna Schudt
Interview

Gaby Köster und Anna Schudt

So waren die Dreharbeiten zu "Ein Schnupfen hätte auch gereicht"

Alice Weidel

Spenden aus dem Ausland

"Entbehren jeder Grundlage": Alice Weidel weist Vorwürfe in der AfD-Spendenaffäre zurück

Baden-Württembergs AfD-Schatzmeister Frank Kral, Fraktionschefin Alice Weidel
stern Exklusiv

Interview zur Spendenaffäre

"Bin stinksauer" – der beschuldigte AfD-Schatzmeister Kral wehrt sich

Von Wigbert Löer
Alice Weidel, AfD Bundesvorstandsmitglied

150.000 Euro für Alice Weidel

AfD erhielt weitere Großspende aus dem Ausland

Alice Weidel - AfD - Spende - Schweiz - Wahlkampf - Medienanwalt

AfD-Fraktionsvorsitzende

Alice Weidel bezahlte Medienanwalt und Facebook-Likes mit Schweizer Spende

Alice Weidel

Gauland stellt sich in AfD-Spendenaffäre hinter Weidel

Die AfD-Vorsitzenden Alice Weidel und Alexander Gauland

Wahlkampfspende für die AfD

Wer ist der anonyme Gönner von Alice Weidel?

Die AfD-Vorsitzenden Alice Weidel und Alexander Gauland

Womöglich illegale Parteispende

Warum der Geldsegen aus der Schweiz Alice Weidel gefährlich werden könnte

"Wahlkampfspende Alice Weidel" sei als Verwendungszweck auf den Überweisungen angegeben gewesen

Auf Alice Weidel ausgestellt

AfD soll illegale Großspende aus der Schweiz angenommen haben

"Tatort: Die schöne Mona ist tot": Mona Seitz (Silke Bodenbender) und Fritz Schönborn (Ronald Zehrfeld) lassen sich auf eine A

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Montag

"Inspector Barnaby: Unter Oldtimern": DS Ben Jones (Jason Hughes, l.), DCI John Barnaby (Neil Dudgeon, M.) und Dr. Bullard (Ba

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Montag

"Die Toten vom Bodensee: Die vierte Frau": Zeiler (Nora Waldstätten l.) und Oberländer (Matthias Koeberlin) stellen neue Bewei

Vorschau

TV-Tipps am Montag

Porsche Rennsport Reunion 2018

Reportage: Porsche Rennsport Reunion VI

Porsche mit Sauerkraut

Wetter in Deutschland: Sturmtief "Fabienne"

Wetter in Deutschland

Sturmtief "Fabienne" fordert zahlreiche Verletzte und ein Todesopfer

Durch das Unwetter wurden vielerorts Bäume abgeknickt

Ein Todesopfer und zahlreiche Verletzte durch Sturmtief "Fabienne"

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.