Erinnerung an die Großeltern Oma und Opa hatten fast 70 Jahre eine liebevolle Beziehung. Beide starben am selben Tag – in meinen Armen

Senioren sitzen mit Enkelin im Garten
Meine Großeltern und ich im Juni 2020 an ihrem Lieblingsort: Unter dem Kirschbaum im Garten ihres Hauses in Görlitz. Opa hat die Früchte immer gerne direkt vom Baum genascht, Oma hat daraus Konfitüre gekocht.
© Privat
Christins Großeltern lernten sich bereits als Schulkinder kennen. Nach fast 70 Jahren Beziehung ist das Paar im Juli am selben Tag verstorben, mit nur sieben Stunden Abstand. Hier erinnert sich Enkelin Christin an die liebevolle Beziehung der beiden.
Protokolliert von Laura Hindelang

Auf dem letzten Foto, das ich von meinen Großeltern gemacht habe, sieht man, wie sie sich an den Händen halten. Wie Oma mit ihren dünnen, knochigen Fingern die Handfläche von Opa umschließt. Eigentlich hatten sie zu dem Zeitpunkt kaum noch Kraft. Beide lagen im Sterben. Nebeneinander, jeder in einem eigenen Pflegebett in ihrem Wohnzimmer in Görlitz. Damit sie noch einmal vereint sind, legte ich ihre Hände zusammen. Mehrere Minuten hielten sie aneinander fest. Da wurde mir klar, dass sie gemeinsam gehen würden.

Mehr zum Thema