HOME
Schild der Bremer Bürgerschaft

Bremer Bürgerschaft kommt zu konstituierender Sitzung zusammen

Die vor rund fünf Wochen neu gewählte Bremer Bürgerschaft kommt heute (10.00 Uhr) in der Hansestadt zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammen. Auf dem Programm steht die Wahl des Präsidiums.

Rolling Stones

Brücken in die Hansestadt

Rolling Stones erinnern an ein Bremen-Konzert von 1998

Brötchen in einem Supermarkt

Hamburg plant nach Scheitern der Initiative zum "Containern" eigenen Weg

Rotary Convention in Hamburg

110. Rotary Convention in Hamburg

Treffen unter 27.000 Freunden: Ein Club will die Welt verbessern

Von Catrin Bartenbach
Karl Lagerfeld auf einer Modenschau

Hamburg

Junge Union fordert: Öffentlicher Platz soll nach Karl Lagerfeld benannt werden

Rauchwolken über der Elbchaussee am 7. Juli 2017

G20-Randalierer wegen gewalttätigem Aufmarsch in Hamburg vor Gericht

"Links sind zu politisch": Solche satirischen Einträge landen massenhaft im Melde-Portal der Hamburger AfD-Fraktion

"Neutrale Schulen Hamburg"

Wie sich Hamburger Lehrer gegen die "Denunziations-Hotline" der AfD wehren

Von Tim Schulze
Gegendemonstranten stoppen AfD-Kundgebung in Rostock

Mehr als 4000 Gegendemonstranten stoppen AfD-Protestzug in Rostock

Design für anspruchsvolle Gäste in der City: Tortue Hamburg

Bettenboom an der Elbe

Von günstig bis luxuriös: So sehen Hamburgs neueste Hotels aus

Von Till Bartels
Der Linienbus, in dem sich die Gewalttat ereignete, im Lübecker Stadtteil Kücknitz

Gewalttat im Linienbus

Die Helden von Lübeck: Wie vier Männer Schlimmeres verhinderten

Von Daniel Wüstenberg
triathlon 2017

Megaevent in der Hansestadt

So sehen Sie den Hamburg Triathlon im TV oder Livestream

"Aktenzeichen XY": Phantombild des "Alster-Mörders", niedergelegte Blumen am Hamburger Alsterufer

Nach anderthalb Jahren

"Alster-Mord" von Hamburg weiter ungeklärt - jetzt nehmen die Ermittler einen neuen Anlauf

Von Daniel Wüstenberg
Ein Fahrverbotsschild für Lastwagen mit Diesel-Motor bis Euro 5 wird an der Stresemannstraße aufgehängt. Zur Luftreinhaltung werden in der Hansestadt voraussichtlich nach Pfingsten Fahrverbote eingeführt

Diesel-Streit

In Hamburg drohen Fahrverbote schon nächste Woche

An die Regale dürfen nur Mitarbeiter, Besucher bestellen bei ihnen, was sie benötigen
Stern Spezial

Altkleider bei der Caritas

"Wer soll denn das noch anziehen?"

Das Containerschiff "Antoine de Saint Exupéry" auf der Elbe in hamburg

Riesiges Containerschiff

Dickster Pott, der je in Hamburg war: Mega-Frachter legt im Hafen an

Von Annette Berger
Fanbegleiter der Polizei im Weserstadion in Bremen

Bremen gewinnt vor Gericht

Überraschendes Urteil: Deutsche Fußball Liga muss Kosten für Polizeieinsätze mittragen

Mit einem Phantombild sucht die Polizei weiter nach dem Täter. Nach dem "Alster-Mord" war die Anteilnahme in Hamburg groß.

Hamburg

"Alster-Mord" an 16-Jährigem - für die Ermittler ein einziges Mysterium

Von Daniel Wüstenberg
Theaterfestival Hamburg

Hamburger Theaterfestival

Was für ein Theater: Joachim Meyerhoff wütet, Jörg Hartmann verzweifelt

Von Kester Schlenz
Hamburg Attacke

Messer-Attacke in Hamburg

Union: SPD hat schärfere Abschieberegelungen lange verhindert

Friedlich, laut, bunt, kreativ oder eben ganz ruhig - auch das war der G20-Protest in Hamburg

G20 in Hamburg

G20? Geil! - Positiver Ausnahmezustand an der Elbe

Von Daniel Wüstenberg
Brennende Barrikade beim G20-Gipfel
Pressestimmen

G20-Gipfel

"Höllen-Nacht in Hamburg"

G20 in Hamburg: Auftakt zur Protestwoche

Protestwoche beginnt

G20 in Hamburg: Jetzt geht's los

Hamburg und die Elbphilharmonie

Die Wasserstadt wird zur Weltstadt

Kutiman - Mix Hamburg

Spannendes Musikprojekt

Mix dir deinen eigenen Hamburg-Sound

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(