HOME

Trauer in der Hansestadt: Hamburgs früherer Erster Bürgermeister Henning Voscherau ist tot

Henning Voscherau ist tot. Der frühere Erste Bürgermeister Hamburgs starb nur wenige Tage nach seinem 75. Geburtstag nach einer Operation.

Henning Voscherau ist im Alter von 75 Jahren verstorben

Hamburgs früherer Erster Bürgermeister Henning Voscherau ist im Alter von 75 Jahren gestorben

Trauer um Henning Voscherau. Hamburgs früherer Erster Bürgermeister sei in der Nacht zum Mittwoch im Alter von 75 Jahren zu Hause im Kreis seiner Familie an den Folgen eines Hirntumors gestorben, teilte die Hamburger Senatskanzlei mit. Zuvor hatte die "Welt" Voscheraus Tod gemeldet.

Der Sozialdemokrat hatte die Regierung der Hansestadt zwischen 1988 und 1997 als Erster Bürgermeister geführt.

Voscherau war gebürtiger Hamburger und hatte zwischen 1988 und 1997 das Amt des Ersten Bürgermeisters der Hansestadt inne. Später war er auch Aufsichtsratsvorsitzender des russischen Gasprojekts South Stream, das aber 2014 gestoppt wurde. Auf Bundesebene wirkte er zuletzt als Vorsitzender der sogenannten Mindestlohn-Kommission, musste das Amt im April 2015 allerdings aus gesundheitlichen Gründen abgeben. Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) würdigte seinen Amtsvorgänger am Mittwoch als zutiefst verantwortungsvollen Politiker.

Olaf Scholz erinnert an Henning Voscherau

 "Henning Voscherau war ein starker Bürgermeister in bewegten Zeiten. Er hat seine politischen Ämter mit Format und Substanz ausgefüllt", erklärte Scholz in Hamburg.

dho/anb / AFP / DPA
Themen in diesem Artikel