VG-Wort Pixel

Cannabis-Legalisierung Box-Legende Mike Tyson raucht gewaltigen Joint



Nein, das ist keine Friedenspfeife, die Boxlegende Mike Tyson hier raucht.
Es handelt sich um einen Joint von geradezu galaktischen Ausmaßen.
Der ehemalige Boxweltmeister macht das allerdings nicht nur zum Spaß.
Er ist mittlerweile auch ein Schwergewicht im boomenden Cannabis-Business.
Mehrere US-Bundesstaaten haben in den vergangenen Jahren die Droge Marijuana legalisiert.
In Kalifornien ist Gebrauch und Anbau ohne medizinische Anwendung seit Januar 2018 erlaubt.
Dort betreibt der 52-Jährige seit kurzem seine Tyson Ranch, eine 16 Hektar große Cannabisplantage in der Kleinstadt California City.
Das brachte ihn sogar auf die Titelseite des Branchenmagazins Dope.
In der Vergangenheit ist Mike Tyson mehrfach mit dem Gesetz in Konflikt gekommen, auch wegen Drogendelikten.
Zumindest wegen Marijuana besteht da für Iron Mike nun keine Gefahr mehr.
Mehr
Seit Januar 2018 ist der Anbau und Konsum von Marihuana in Kalifornien erlaubt. Boxlegende Mike Tyson hat nun auf einem Marihuana-Festival einem riesigen Joint geraucht. Und nicht nur das. Der 52-Jährige betreibt sogar eine eigene Plantage.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker