HOME

Legendärer britischer TV-Journalist: David Frost ist tot

Er befragte Richard Nixon hartnäckig zur Watergate-Affäre und wurde dadurch zur Legende: der englische Journalist David Frost. Nun ist Frost mit 74 Jahren gestorben.

Der für seine hartnäckigen Interviews mit Ex-US-Präsident Richard Nixon weltberühmt gewordene britische Journalist David Frost ist tot. Er sei am Samstag an Bord des Kreuzfahrtschiffes Queen Elizabeth vermutlich an den Folgen eines Herzinfarkts gestorben, teilte seine Familie am Sonntag mit. Frost wurde 74 Jahre alt.

Der langjährige BBC-Journalist war 1977 zu Weltruhm gelangt, als er Nixon in mehreren Interviews über den Watergate-Skandal "grillte". Sein Tod kam den Angaben zufolge überraschend. "Die Familie ist erschüttert", hieß es in einer Erklärung.

Auch der britische Premierminister David Cameron reagierte betroffen. "Mein Herz ist bei seiner Familie", sagte er. Frost sei für ihn wie ein Freund und ein gefürchteter Interviewer gleichermaßen gewesen.

tkr/AFP / AFP
Themen in diesem Artikel