HOME

Neues Gesetz in Indonesien: Motorrad-Beifahrerinnen dürfen nur im Damensitz mit

Sie könnten sich in "unerwünschte Situationen bringen": Motorrad-Beifahrerinnen sollen in einer indonesischen Stadt nur noch im Damensitz mitfahren. Für Frauen, die selbt fahren, gilt das nicht.

Eine Stadt in der indonesischen Provinz Aceh will Frauen dazu zwingen, künftig nur noch im Damensitz auf Motorrädern mitzufahren. "Beifahrerinnen auf Motorrädern sollten nicht breitbeinig sitzen, da sie den männlichen Fahrer provozieren und sich in unerwünschte Situationen bringen könnten", sagte der Bürgermeister von Lhokseumawe, Suaidi Yahya, am Mittwoch. Als Fahrerinnen dürfen Frauen nach seinen Worten allerdings weiterhin rittlings auf dem Sattel sitzen, solange ihre Kleidung "muslimischen Standards" entspreche.

Mit seinen 240 Millionen Einwohnern ist Indonesien das größte muslimische Land der Welt, doch garantiert seine Verfassung die Religionsfreiheit. Einzig in der Provinz Aceh an Sumatras Nordspitze, die seit dem Jahr 2001 über größere Autonomie verfügt, gilt das islamische Recht der Scharia.

ger/AFP / AFP
Themen in diesem Artikel