HOME

Obama-Girl: Zickenterror im US-Wahlkampf

Das Obama-Girl hat mit seinem weltweit bekannten "I got a Crush on Obama" Millionen von Klicks und mediale Aufmerksamkeit erhalten. Nun folgt sein nunmehr dritter Auftritt im Web. Jetzt greift Amber Lee Ettinger Hillary Clinton direkt an.

Dass Amber Lee Ettinger Wahlkampf für Barack Obama macht, ist nichts Neues. Doch in ihrem aktuellen Video greift sie Hillary Clinton direkt an. Die vollbusige Schönheit sorgt jedenfalls für eine Menge Aufmerksamkeit: Bereits über 1,2 Millionen Klicks erreicht ihr Video auf dem Internetportal Youtube. Und es werden stetig mehr.

Ettinger besingt eine "Obama-Nation", fordert Clinton auf, ihren Wahlkampf endlich aufzugeben. Clinton habe keine Chance mehr auf einen Sieg, das einzig Richtige sei, die Attacken einzustellen und so Obama zu ermöglichen, den USA den so dringend benötigen Wechsel zu bringen. Schließlich erstarkt derzeit wieder der republikanische Herausforderer John McCain. Ginge es nach dem Obama-Girl, könnte Clinton dann sogar Vize-Präsidentin werden.

Stars besingen Obama

Wie nie zuvor dominieren die Medien und vor allem das Internet den US-Wahlkampf. Obama und seine Mitbewerber investieren Unsummen in die mediale Präsenz, insgesamt soll der Wahlkampf rund eine Milliarde US-Dollar kosten. Zahlreiche US-Stars, aber auch Privatpersonen, wie eben Ettinger, unterstützen ihre Idole im Wahlkampf. Sicherlich nicht nur aus Eigennut.

nic