HOME

Fahrzeugkontrolle mit Folgen: Warum in Paris immer wieder Löwenbabys entdeckt werden

In Paris haben Polizisten einen Luxuswagen kontrolliert und dabei einen ungewöhnlichen Fund gemacht: ein Löwenbaby. In der Hauptstadt nicht der erste Fall. Nun muss sich der Halter verantworten.

Löwenbaby

Kein Einzelfall in der französischen Hauptstadt: Ein Löwenbaby wurde in einem Luxuswagen auf einer Pariser Einkaufsstraße entdeckt (Symbolbild)

Picture Alliance

In Paris haben Polizisten am Montagabend erneut ein Löwenbaby gefunden. Das junge Tier wurde in einem teuren Sportwagen über die Champs-Elysées, eine luxuriöse Pariser Einkaufsstraße, chauffiert. Als der geliehene Lamborghini bei einer Fahrzeugkontrolle angehalten wurde, entdeckte die Polizei das Löwenjunge. Wie die französische Zeitung "Le Parisien" berichtet, wurde der Fahrer des Wagens daraufhin festgenommen. Das Löwenbaby ist nun in Sicherheit.

Offenbar wurde das Löwenbaby als Haustier gehalten

Wie die Polizei berichtet, wurde das niedliche, aber nicht gerade ungefährliche Tier, vom Fahrer des Wagens als Haustier gehalten. Solche Fälle waren im vergangen Jahr in der französischen Hauptstadt keine Seltenheit. Vermehrt hatte die Pariser Polizei Funde von Löwenbabies melden müssen.

Erst einen Monat zuvor hatten Beamte ein junges Löwenweibchen einige Kilometer außerhalb von Paris aufgefunden. Anderthalb Monate war das Tier alt, als es aus einem Kinderbett in der kleinen Vorortswohnung geborgen wurde. Der Halter, ein 30-jähriger Mann, wollte das Jungtier verkaufen. Der Mann wurde zu einer Haftstrafe von sechs Monaten verurteilt.

Haltung von Löwenbabies in Paris war im vergangenen Jahr kein Einzelfall

Während des Gerichtsverfahrens wies die Staatsanwaltschaft außerdem darauf hin, dass es sich hierbei keinesfalls um einen Einzelfall handle. Sie teilte mit, dass sie die Haltung dreier weiterer Babylöwen in den Außenbezirken der französischen Großstadt vermute und Ermittlungen bereits eingeleitet worden seien.

Denn vor etwa einem Jahr hatte die Polizei bereits ein Löwenjunges in einem Käfig in einem Pariser Vorort gefunden. Das Junge wurde kurz nach dem Fund "King" getauft und von einer Tierschutzorganisation nach Südafrika gebracht.  

Quelle: "Le Parisien" 

gho