VG-Wort Pixel

Russland So sieht eine Invasion aggressiver Eisbären aus – und hungrig sind sie auch

Die russische Insel Nowaja Semlja hat den Notstand ausgerufen Der Grund: Eine Invasion von Eisbären Seit vergangenen Dezember seien rund 50 Polarbären regelmäßig in Beluschja Guba, der Hauptsiedlung der Insel, aufgetaucht. Einige von ihnen sollen bereits Menschen angegriffen haben Eltern haben zunehmend Angst ihre Kinder alleine in die Schule gehen zu lassen Viele Bären seien in Wohnhäuser und öffentliche Gebäude eingedrungen Eisbären gelten als gefährdet und dürfen in Russland nicht erlegt werden Durch die beschleunigte Eisschmelze in der Arktis als Folge des Klimawandels halten sich die Bären zunehmend länger an Land auf. Die Tiere wandern nach Süden, um an Land nach Nahrung zu suchen Der Grund für die Invasion der Eisbären: Sie finden in den Siedlungen der Insel Nowaja Semlja Futter
Mehr
Auf der sibirischen Insel Nowaja Semlja wurde der Notstand ausgerufen. Seit einigen Wochen nähern sich immer wieder Eisbären den Siedlungen. Auf der Suche nach Futter dringen die Tiere in Wohnhäuser ein und scheuen auch nicht die unmittelbare Nähe zum Menschen. 

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker