VG-Wort Pixel

Sprachbarriere Frau denkt, ihr neuer Hund sei unerzogen – dann merkt sie, dass er Spanisch versteht

Sehen Sie im Video: Frau denkt, ihr neuer Hund sei unerzogen – dann merkt sie, dass er Spanisch versteht.




Sprachbarriere zwischen Mensch und Tier – dieser Hund versteht ausschließlich spanisch.


Ariana Giampietro, aus dem US-Bundesstaat Florida, betreut seit Jahren pflegebedürftige Hunde.


Eine Woche lang hat sie einen vierbeinigen Gast namens Monty.


Ariana wundert sich jedoch, weshalb der amerikanische Pitbull-Mischlingsterrier nicht auf sie hört.


Egal welches Kommando sie testet, Monty schaut sie verwirrt an und reagiert nicht.


Daraufhin ruft Ariana bei dem Tierheim an, welches ihr mitteilt, dass der Hund vorher bei einer spanischen-sprachigen Familie gelebt hat.


Nachdem Ariana testet, Monty Kommandos auf Spanisch zu geben, gehorcht er plötzlich.


“Als ich anfing Spanisch mit ihm zu sprechen, war es so, als hätte er sich sofort eingelebt.“ – Ariana ggü. SWNS


Der Lebensgefährte von Ariana, Andrew Gomez, spricht zu ihrem Glück fließend Spanisch.


Dadurch konnte er ihr alle wichtigen Kommandos übersetzen.


Ariana versucht Monty die Kommandos, die er bereits kann, ebenfalls auf Englisch beizubringen – damit er auch in seiner nächsten Familie zurechtkommt.
Mehr
Es besteht eine offensichtliche Sprachbarriere zwischen Mensch und Tier. Ariana Giampietro aus Florida, ist jedoch verwundert, dass ihr Pflegehund nicht hören will, bis sie erfährt: Er versteht nur Spanisch.

Mehr zum Thema

Newsticker