HOME

Europaweite Fahndung: Verdacht auf schweren sexuellen Missbrauch von Kindern: Polizei sucht nach Eric J.

Er soll Kindern schweres Leid angetan haben und ist seit über einem Jahr auf der Flucht. Die Polizei sucht nach Eric J., 58. Jetzt veröffentlichte das LKA Niedersachsen ein Foto des Mannes und weitere Details zum Verdächtigen.

Die Polizei fahndet nach Eric J.

Die Polizei fahndet nach Eric J.

Es geht um schweren Missbrauch von Kindern. Fahnder der niedersächsischen Polizei, aber auch Ermittler des Bundeskriminalamtes und im europäischen Ausland suchen nach dem 58-jährigen Eric J. Dabei bitten Sie um Mithilfe aus der Bevölkerung und haben ein Foto des Verdächtigen veröffentlicht.

Eric J. sei seit Mai 2018 auf der Flucht, teilte eine Sprecherin der Polizei dem stern mit. Kürzlich habe das zuständige Amtsgericht auf Antrag der Staatsanwaltschaft der Fahndung mit einem Foto nach dem Gesuchten zugestimmt.

Wann und wo Eric J. seine Tat(en) genau begangen haben soll, sagte die Sprecherin aus Rücksichtnahme auf die Opfer nicht. Sicher ist nur: Es besteht ein "dringender Tatverdacht", und anderweitige Versuche, Eric J. zu fassen, sind wenig erfolgsversprechend. Dies sind in der Regel Voraussetzungen für die Zustimmung zu einer Öffentlichkeitsfahndung durch die Gerichte.

Polizei sucht auch im Ausland nach Eric J.

Die letzte Spur des Gesuchten führt den Angaben zufolge nach Süddeutschland. Im Grenzgebiet von Deutschland und der Schweiz wurde er im November 2018 auf einem roten Fahrrad gesehen. Es sei denkbar, dass er sich ins Ausland abgesetzt hat, so die Polizei. In Frage kämen zum Beispiel die Schweiz, Italien, Frankreich, Österreich oder Kroatien. Die dortigen Behörden seien in die Fahndung eingeschaltet.

Die Ermittler gehen davon aus, dass Eric J. nur über wenig Bargeld verfügt und daher versucht, sich mit Gelegenheitsjobs durchzuschlagen. Insbesondere Anbieter von solchen Tätigkeiten sollten daher aufmerksam sein.

Der Gesuchte ist etwa 1,73 Meter groß, hat eine sportliche Figur und ist Brillenträger. Den Ermittlern zufolge könnte er inzwischen deutlich anders aussehen als auf dem Fahndungsfoto. Möglicherweise trägt er mittlerweile einen Bart und/oder hat sich die Haare lang wachsen lassen.

Hinweise zum Aufenthaltsort von Eric J. nimmt die Polizei unter der Telefonnummer (01511) 8214551 entgegen.

Quelle: Landeskriminalamt Niedersachsen

wue