HOME

Präzedenzfall in der Schweiz: Kondom beim Sex ausgezogen - Franzose wegen Vergewaltigung verurteilt

Ein Date endet im Bett. Mitten beim Sex zieht der Mann das Kondom aus und verschweigt es der Frau. In der Schweiz wurde nun ein Franzose dafür wegen Vergewaltigung verurteilt.

Nicht nur in der Schweiz gilt Sex ohne Kondom gegen den Willen der Frau als Vergewaltigung

Nicht nur in der Schweiz gilt Sex ohne Kondom gegen den Willen der Frau als Vergewaltigung

In der Schweiz wurde ein Franzose der Vergewaltigung für schuldig befunden, weil er während des Geschlechtsverkehrs mit einer Frau ohne ihr Einverständnis das Kondom ausgezogen hatte. Der 47-Jährige hatte seine Sexualpartnerin über die App Tinder kennengelernt. Nach einem ersten Date in einer Bar trafen sich die beiden beim zweiten Mal in der Wohnung der Frau, wo es zunächst zum einvernehmlichen Sex kam, berichtet die Schweizer Nachrichtenseite "20 Minuten".

Doch währenddessen zog der Mann plötzlich das Kondom aus. Als sich die Frau weigerte, Oralsex an ihm auszuüben, setzte er den Beischlaf fort. Jedoch ohne sich erneut ein Präservativ überzuziehen. 

Angeklagter weigerte sich, HIV-Test zu machen

Vor Gericht sagte die Frau aus, dass sie dies erst zum Ende des Geschlechtsaktes bemerkt habe. Als die Frau ihn daraufhin bat aufzuhören, habe er nur erwidert, dass er sich beherrschen könne, zitiert die Zeitung den Angeklagten. Offenbar hat er sich nur darum gesorgt, sie nicht zu schwängern.

Nach dem Vorfall bat die Frau ihn mehrmals, einen HIV-Test durchzuführen. Doch er weigerte sich. Daraufhin führte sie eine präventive Behandlung durch. Vier Monate lebte sie mit der Angst, sich eventuell mit dem Virus infiziert zu haben. 

Beispielloses Urteil in der Schweiz

Während des Prozesses hatte der 47-Jährige behauptet, er habe es schlicht vergessen, ein Präservativ zu benutzen. Das Strafgericht in Lausanne urteilte jedoch, dass die Betroffene nicht eingewilligte hätte, mit dem Mann Sex ohne ein Kondom zu haben und wertete die Handlung als Vergewaltigung. Der Mann wurde zu einem Jahr auf Bewährung verurteilt. Es ist der erste Fall dieser Art in der Schweiz.

Auch in Schweden gilt Sex ohne Kondom gegen den Willen der Frau als Vergewaltigung. Dieser Vorwurf wird auch gegen den Wikileaks-Gründer Julian Assange erhoben. Außerdem kann einvernehmlicher Sex, bei dem das Verhütungsmittel verrutscht, in Schweden strafbar sein. 

ivi