HOME
Mordfall Sophia Lösche: Polizisten sichern am Fundort einer Frauenleiche, nahe der Autobahn bei Asparrena, Spuren.

Prozessbeginn

"Auch wenn sie grausam ist": Sophias Familie will die Wahrheit über den Mord an der Tramperin

Sophia wollte nur von Leipzig nach Nürnberg, doch da kam die 28-jährige nie an. Die Studentin fuhr als Tramperin bei einem Lkw-Fahrer mit. Das scheint ihr zum Verhängnis geworden zu sein. Nun kommt der Fall vor Gericht. Viele Fragen sind noch offen.

Münchner Vermisstenfall: Polizisten gehen von Mord aus

Frau getötet: Bahnsteig-Schubser in U-Haft

Southampton: Pädophiler Stephen Nicholson – Der grausame Mord an der 13-Jährigen Lucy McHugh

Pädophiler Stephen N.

Der grausame Mord an der 13-jährigen Lucy McHugh

Alexander Bommes

Einschaltquoten

Krimi-Spannung schlägt Rate-Spannung knapp

Rechtsextremer Aufzug in Kassel: Teilnehmer einer Gegendemo gehen durch die Stadt

Demo nach Lübcke-Mord

120 Rechtsextreme protestieren in Kassel – 10.000 Gegendemonstranten halten dagegen

"München Mord: Auf der Straße, nachts, allein": Die Ermittler Neuhauser (Marcus Mittermeier), Flierl (Bernadette Heerwagen) un

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Samstag

Rund 8000 Menschen protestieren in Kassel gegen Rechts

Demo gegen Identitäre Bewegung

Große Gegendemo erwartet

Rechte Kundgebung nach Lübcke-Mord

Demonstration «Die Rechte»

Gegenprotest angekündigt

Nach Lübcke-Mord: Rechtsextreme demonstrieren in Kassel

Rechte Kundgebung nach Lübcke-Mord

"Polizeiruf 110"
Schnellcheck

"Polizeiruf 110"

Wenn das Kind zur Ware wird

Von Carsten Heidböhmer
Angeklagte im Gerichtssaal

Höchststrafen für beide Angeklagte im Prozess um Dreifachmord von Hille

Dreifachmord von Hille: Lebenslang für beide Angeklagten

Dreifachmord von Hille: Lebenslang für beide Angeklagten

Vier der Tatverdächtigen werden von Sicherheitskräften aus dem Gerichtsgebäude begleitet (Archivbild)

Urteil

Rucksack-Touristinnen in Marokko enthauptet: Gericht verurteilt Mörder zum Tode

Mord an Touristinnen: Drei Angeklagte zum Tode verurteilt

Anwälte im Anti-Terror-Gericht im marokkanischen Salé

Todesstrafe gegen drei Männer wegen Mordes an Rucksack-Touristinnen in Marokko

Tödlicher Unfall

Mit Tempo 150

Mordprozess nach tödlichem Unfall auf Autobahnparkplatz

Prozess um verdurstetes Mädchen - Mutter äußert sich

Mordfall Lübcke

Kaliber .38 Spezial

Mord an Lübcke: Gutachten zur Tatwaffe belastet Stephan E.

Mord an maltesischer Journalistin - Verdächtige vor Gericht

"Schwarzach 23 und die Hand des Todes": Franz Germinger Junior (Maximilian Brückner) im Einsatz

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Dienstag

Eine Frau mit schmaler Brille und schulterlangen Haaren steht mit nach links geneigtem Kopf vor einem Bücherregal

Suzanne Eaton

Tote Forscherin auf Kreta: 27-jähriger Mann gesteht Mord und Vergewaltigung

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(