HOME

Steuersünderaffäre: Bundeskanzlerin deutet Ankauf von Steuerdaten an

Die Bundesregierung hat den Ankauf brisanter Steuerdaten aus der Schweiz angedeutet.

Die Bundesregierung hat den Ankauf brisanter Steuerdaten aus der Schweiz angedeutet. Man wolle sich auf der Linie der Liechtenstein-Affäre bewegen, sagte ein Sprecher des Bundesfinanzministeriums am Montag in Berlin. Vor zwei Jahren hatte der Bund dem Geheimdienst BND grünes Licht gegeben, gestohlene Bankdaten zu kaufen.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel