HOME

Familien-Match: Getrennte Geschwister finden sich über Tinder

Mit einer Dating-App den Seelenverwandten zu finden, ist nicht sehr wahrscheinlich - einen Blutsverwandten offenbar schon eher: Die Geschichte eines Bruders, der bei Tinder seine Schwester anflirtet.

Dank der Dating-App Tinder feierte ein niederländisches Geschwisterpärchen nach Jahren ein Wiedersehen

Dank der Dating-App Tinder feierte ein niederländisches Geschwisterpärchen nach Jahren ein Wiedersehen

Eigentlich wollte Eric de Vries nur einen flüchtigen Flirt, wie so viele Nutzer der Dating-App Tinder. Stattdessen baggerte er seine Schwester an, zu der er seit Jahren keinen Kontakt mehr hatte. Ein perfekteres "Match" hat es auf Tinder wahrscheinlich noch nicht gegeben.

Kein Wiedersehen auf analogem Weg

Rückblick: Ende der 90er Jahre trennen sich die Eltern von Eric und seiner Schwester Josephine, die bei der Mutter im niederländischen Breda bleibt. Eric zieht mit seinem Vater und Bruder Maarten nach Belgien. Die Scheidung verläuft im Streit, der Kontakt zwischen den Geschwistern bricht ab. Ein späterer Versuch der Brüder, ihre Schwester ausfindig zu machen, scheitert. Auf analogem Weg will es mit dem Wiedersehen also nicht klappen.

Schließlich kehrt Eric für sein Studium zurück in die Niederlande. Er sucht nach neuen Bekanntschaften, als Tinder ihm ausgerechnet Josephine vorschlägt. Der 23-Jährige ahnt nicht, wen er da auf dem Display vor sich haben könnte, und wischt nach rechts - das Zeichen für gesteigertes Interesse und der Beginn des Chats unter den getrennten Geschwistern. "Unsere erste Unterhaltung war ziemlich oberflächlich", erzählt Eric der niederländischen Webseite Datingsitekiezen. Aber schnell stellt er Gemeinsamkeiten mit seiner Gesprächspartnerin fest, die ihm eher auffällig als zufällig vorkommen: "Ich habe mich gefragt: Könnte es möglich sein, dass Tinder mich mit meiner eigenen Schwester verkuppeln wollte?"

"Zu verrückt, um es in Worte zu fassen"

Wenig später treffen sich die Beiden in einem Café in Tilburg. "Es war ein ganz besonderes Gefühl, meinen Bruder, mein Fleisch und Blut, nach 16 Jahren wiederzusehen", so Josephine zu Datingsitekiezen. Dass ausgerechnet eine Dating-App das Wiedersehen in die Wege leitete, ist der 22-Jährigen nicht peinlich: "Wir hatten ja beide keine Ahnung davon." Keine Ahnung, aber großes Glück - Bruder Maarten, der lachende Dritte im Geschwisterbunde, bringt die Wiedervereinigung der Familie auf den Punkt: "Dass wir auf diese Art wieder zueinander gefunden haben, ist zu verrückt, um es in Worte zu fassen."

tim
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(