HOME

US-Freiheitsmedaille: Obama will Bob Dylan und Schimon Peres ehren

Bob Dylan und Schimon Peres können sich auf eine baldige Ehrung freuen: US-Präsident Barack Obama will die US-Folklegende und den israelischen Staatspräsidenten mit der Freiheitsmedaille auszeichnen.

US-Präsident Barack Obama will die Musik-Legende Bob Dylan und den israelischen Staatspräsidenten und Friedensnobelpreisträger Schimon Peres mit der Freiheitsmedaille ehren, dem höchsten zivilen Orden der Nation. Peres und Dylan gehören zu einer Gruppe von insgesamt 13 Prominenten, die diese Auszeichnung in diesen Jahr erhalten sollen. Darunter sind nach Angaben des Weißen Hauses auch die ehemalige US-Außenministerin Madeleine Albright, der frühere Astronaut und Ex-Senator John Glenn, die Schriftstellerin Toni Morrison sowie der einstige polnische Untergrundkämpfer während der Nazi-Zeit, Jan Karski. "Sie haben uns alle herausgefordert, sie haben uns inspiriert, und sie haben die Welt besser gemacht", wurde Obama in einer Mitteilung des Weißen Hauses zitiert.

Jedes Jahr zeichnet das Weiße Haus mit dem Orden Politiker, Künstler, Wissenschaftler oder Unternehmer aus, die einen besonders verdienstvollen Beitrag für die Sicherheit oder die nationalen Interessen der Vereinigten Staaten, zum Weltfrieden oder zu "kulturellen oder anderen wichtigen öffentlichen oder privaten Unternehmungen" geleistet haben. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) war als zweite Deutsche nach Helmut Kohl im vergangenen Jahr von Obama mit der Freiheitsmedaille ausgezeichnet worden.

jwi/AFP/DPA / DPA