HOME

Verliebt, verlobt, verheiratet und durchgebrannt: Paar feiert 81. Hochzeitstag

Als Ann und John heirateten, war Alkohol in den USA noch verboten. Die 81-jährige Ehe der beiden gilt als die längste des Landes. Angefangen hat sie mit einer verbotenen Liebe und einer wilden Flucht.

1964 sind John und Ann Betar in ihr gemütliches Haus mit Seeblick in Connecticut gezogen. Da waren sie schon über 30 Jahre verheiratet.

1964 sind John und Ann Betar in ihr gemütliches Haus mit Seeblick in Connecticut gezogen. Da waren sie schon über 30 Jahre verheiratet.

Am 25. November 1932 brennt ein junges Paar aus der Kleinstadt Bridgeport im US-Bundesstaat Connecticut gemeinsam durch. Kurz zuvor haben sie geheiratet. Die Zeit drängt. Der Vater der 17-jährigen Ann hat bereits einen Anderen für sie ausgesucht. Einen 20 Jahre älteren Mann, den sie weder richtig kennt, noch liebt. Sie ist verliebt in John; den schmucken Burschen aus der Nachbarschaft, der sie in seinem Ford Roadster öfter zur Schule fährt. "Deswegen hat sie mich geheiratet. Sie liebte das Auto", scherzt der 102-jährige John im Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters. Er ist immer noch mit Ann verheiratet. Seit 81 Jahren.

Mittlerweile ist Ann 98 Jahre alt. Zum 80. Hochzeitstag haben sie und der Mann, mit dem sie in eine Kleinstadt im Nachbarstaat New York damals durchbrannte, von einer christlichen Organisation eine Plakette erhalten. Kein anderes Paar in den USA sei so lange miteinander verheiratet wie Ann und John Betar. Heute lacht sie, wenn sie erzählt, dass damals ihre Tante den tobenden Vater mit den Worten beruhigen musste: "Keine Sorge, diese Ehe wird eh nicht lange halten".

Das Geheimnis einer Ehe

Seit fast 50 Jahren lebt das Paar wieder in der Nähe von Bridgeport. Die beiden haben 14 Enkel und 16 Ur-Enkel. Es gab aber auch harte Zeiten. Innerhalb der letzten 15 Jahre starben eine Tochter und der einzige Sohn an Krebs. "Egal, wie viele Kinder man hat oder wie alt sie sind, es ist das Schlimmste, was Eltern passieren kann", sagt Ann. "Aber unsere älteste Tochter ist mittlerweile selbst 80 Jahre alt."

Als die beiden heirateten, schlitterten die USA gerade in die schlimmste Rezession ihrer Geschichte, wegen der Prohibition war Alkohol im ganzen Land verboten, das Elektronenmikroskop war noch nicht erfunden und "King Kong" war noch nicht im Kino. Selbst das Monster von Loch Ness ist jünger als ihre Ehe. Es wurde erst im Jahr 1933 zum ersten Mal in Schottland gesichtet. Die Erde war noch ein ganz anderer Planet.

"Wir haben gemeinsam erlebt wie sich die Welt verändert hat", sagte John einem Reporter der Nachrichtenagentur Reuters. "Das Geheimnis [dabei] ist, immer seiner Frau recht zu geben."

ono
Themen in diesem Artikel