VG-Wort Pixel

Mord in den USA Verschwörungstheoretiker tötet seinen Bruder wegen Corona-Impfungen

Mugshot des Tatverdächtigen Jeffrey B.
Jeffrey B. wird angeklagt, seinen Bruder, seine Schwägerin sowie eine weitere Frau ermordet zu haben.
© Allegheny County (Maryland) Sheriff's Office/CBS
Ein Mann aus dem US-Bundesstaat Maryland hat mutmaßlich zwei Frauen sowie seinen Bruder, einen Apotheker, umgebracht, da dieser Corona-Impfstoffe verabreichte. 

Jeffrey B., ein Mann aus dem US-Bundesstaat Maryland, hat offenbar seinen Bruder, seine Schwägerin sowie eine weitere Frau umgebracht. Der 46-Jährige soll seinen Bruder, einen Apotheker, getötet haben, weil dieser Corona-Impfstoffe verabreichte, wie aus den Anklagedokumenten hervorgeht, berichtet der US-Fernsehsender CBS.

Der Angeklagte "wollte seinen Bruder damit konfrontieren", dass "die Regierung Menschen mit Covid-Impfstoffen vergiftet", heißt es in einem Dokument. Zudem hätte er wiederholt von sich gegeben, sein Bruder "wisse etwas".

Mutmaßlicher Täter nutzt Fahrzeuge seiner Opfer als Fluchtautos

Jeffrey B. hat mutmaßlich zunächst eine 83-jährige Freundin seiner Mutter getötet und im Anschluss ihr Auto entwendet. Mit ihrem Wagen sei er am 30. September zwei Stunden nach Ellicott City gefahren, wo sein Bruder und dessen Frau lebten. Als die Polizei bei ihrem Haus eintraf, fanden sie das Paar erschossen vor.

Anschließend habe Jeffrey B. den Wagen des Paares, eine rote Chevrolet Corvette, gestohlen. Die Polizei gab eine Fahndung nach dem Tatverdächtigen aus.

Mord in den USA: Verschwörungstheoretiker tötet seinen Bruder wegen Corona-Impfungen

Angeklage wegen Mordes und illegalen Waffenbesitzes

Schließlich wurde er an einem Straßenrand in West Virginia in der gestohlenen Corvette gesichtet und festgenommen, so die Behörden. Jeffrey B. wurde wegen Mordes ersten und zweiten Grades sowie wegen illegalen Waffenbesitzes angeklagt. 

Quelle: CBS


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker