HOME
Trump International Hotel

Trump erzielt juristischen Erfolg in Streit um Hotel in Washington

US-Präsident Donald Trump hat im Streit um sein Luxushotel in Washington einen juristischen Erfolg erzielt.

Protest gegen "gerrymandering" im März

Supreme Court lässt Praxis des Zurechtstutzens von Wahlbezirken unangetastet

Angriff auf Baltimore

Hacker hält eine Stadt als Geisel – das Lösegeld ist für ihn nur der Anfang

Von Malte Mansholt
Regenwald in Brasilien

Studie: 2018 Regenwälder von der Fläche Englands zerstört

Sara Hinesly hält eine Kamera mit ihren Armstümpfen

USA

Zehnjährige ohne Hände gewinnt nationalen Schönschrift-Wettbewerb

Von Susanne Baller
Kraftsportler Miles Talor, der unter Infantiler Zerebralparese leidet

Miles Taylor

Schwarzenegger nennt ihn "Held": Gewichtheber mit Kinderlähmung begeistert Instagram-Nutzer

Von Marc Drewello
Mörderische Freunde: Die "DC Sniper" Lee Boyd Malo (li., damals 17 Jahre alt) und John Allen Muhammad (damals 41) im Jahr 2002. Die Heckenschützen versetzten die Region um die US-Hauptstadt Washington in Angst und Schrecken.

Fall wird neu aufgerollt

Der "D.C. Sniper" tötete wahllos Menschen - trotzdem soll seine Strafe nicht in Ordnung sein

Von Dieter Hoß
Joel (l.) und Benji Madden wurden mit Good Charlotte berühmt

Benji und Joel Madden

Die Punkrock-Zwillinge werden 40

Ein Baby liegt auf einer Decke

68-Jährige vor Gericht

Deckel mit Trinksauger entfernt: Nanny füttert Baby mit Milch zu Tode

Virginias Vize-Gouverneur Justin Fairfax

Medien: Zweite Frau wirft Vize-Gouverneur von Virginia sexuellen Übergriff vor

Illustration zeigt Sonde neben Ultima Thule

Nasa feiert Vorbeiflug am weitest entfernten Weltraumobjekt Ultima Thule

Hillary Clinton

"Ich kenne das zu gut"

Verlorene Klassensprecherwahl: So tröstet Hillary Clinton eine Achtjährige

NEON Logo
Jamal Khashoggi ist die "Person des Jahres" des US-Magazins "Time"

Getöteter Journalist

US-Magazin "Time" kürt Khashoggi zur "Person des Jahres"

Adolf Hitler - Schädel und Gebiss zweifelsfrei identifiziert

Ungewöhnlicher Einblick

Foto mit Hitler und jüdischem Mädchen für 10.000 Euro versteigert

Der zurückgetretene US-Justizminister Sessions (vorne)

Ernennung von neuem US-Justizminister vor Gericht angefochten

Schwer bewaffnete Polizisten in New York

Fahndung nach Urheber der Briefbomben-Serie läuft auf Hochtouren

Tony Alsup vorn im Bild. Hinter ihm sind Boxen, in der die Tiere transportiert werden

Held des Alltags

Trucker rettet 64 Hunde und Katzen vor Hurricane Florence – mit einem Schulbus

Buch des verstorbenen McCain und US-Flagge am Denkmal für die Vietnamveteranen

Verstorbener US-Senator McCain beigesetzt

John McCains Tochter Meghan nimmt Abschied

John McCain

Noch bis Sonntag wird er verabschiedet

Polizei-Wagen vor dem Landing in Jacksonville - Ein 24-jähriger tötete dort ein Mann zwei Menschen und sich selbst

Amoklauf bei Videospiel-Turnier

Tödliche Schüsse in Jacksonville: "Können das nicht als unsere Realität akzeptieren"

Polizeifahrzeuge in Jacksonville

Teilnehmer von Videospiel-Wettbewerb in Florida erschießt zwei Menschen

Donald Trump pöbelt öfters auf Twitter herum - seine Ehefrau Melania eher weniger

US-Präsident

Cyber-Mobbing: Wie Donald Trump seiner Ehefrau mit einer Twitter-Tirade in die Parade fährt

Maryland: Am Strand von Ocean City ist es zu einem tragischen Unfall gekommen

Unfall in Maryland

Umherfliegender Sonnenschirm durchbohrt Frau die Brust

Angriff auf US-Zeitung in Annapolis USA

Bundesstaat Maryland

"Habe gehofft, dass mein Telefon nicht klingelt": Schütze stürmt US-Zeitung - fünf Tote

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(