HOME
Tastatur

Gefahr im «Internet der Dinge»

Risiken im Cyberspace: Wenn das Aquarium das Casino hackt

Attacken aus dem Cyberspace sind längst zu einem Milliarden-Geschäft geworden. Immer raffinierter und aggressiver gehen die Angreifer vor. Im Visier haben sie zunehmend auch Geräte aus dem «Internet der Dinge».

Mehrere Verletzte

Flugzeug landet auf Schnellstraße und kollidiert mit Auto

Hand kommt aus Sarg

US-Freizeitpark

30 Stunden Sarg: Dieses Gruselerlebnis ist nichts für Klaustrophobiker

NEON Logo
Donald Trump spricht nach seiner Rückkehr vom Landsitz Camp David vor dem Weißen Haus mit Journalisten

Das Wochenende des US-Präsidenten

Trump sagt wegen Hurrikan "Dorian" Polen-Reise ab - und geht golfen

US-Präsident Donald Trump und Vizepräsident Mike Pence
Analyse

Statement nach Bluttaten

Drei Kernaussagen aus Trumps Rede zu den Massakern – und was dahinter steckt

Donald Trump

Eklat um Präsidenten-Tweets

So heuchlerisch verteidigt das Weiße Haus die Baltimore-Beschimpfung von Donald Trump

Von Marc Drewello
Baltimore

Nach Trumps Tirade

Nicht nur "gefährlich" und "ekelhaft": Warum Baltimore wirklich eine besondere Stadt ist

NEON Logo
US-Präsident Donald Trump, CNN-Moderator Victor Blackwell

Neue Rassismus-Vorwürfe

Trump pestet gegen Baltimore – CNN-Moderator aus der US-Stadt kommen fast die Tränen

Trump International Hotel

Trump erzielt juristischen Erfolg in Streit um Hotel in Washington

Protest gegen "gerrymandering" im März

Supreme Court lässt Praxis des Zurechtstutzens von Wahlbezirken unangetastet

Angriff auf Baltimore

Hacker hält eine Stadt als Geisel – das Lösegeld ist für ihn nur der Anfang

Von Malte Mansholt
Regenwald in Brasilien

Studie: 2018 Regenwälder von der Fläche Englands zerstört

Sara Hinesly hält eine Kamera mit ihren Armstümpfen

USA

Zehnjährige ohne Hände gewinnt nationalen Schönschrift-Wettbewerb

Von Susanne Baller
Kraftsportler Miles Talor, der unter Infantiler Zerebralparese leidet

Miles Taylor

Schwarzenegger nennt ihn "Held": Gewichtheber mit Kinderlähmung begeistert Instagram-Nutzer

Von Marc Drewello
Mörderische Freunde: Die "DC Sniper" Lee Boyd Malo (li., damals 17 Jahre alt) und John Allen Muhammad (damals 41) im Jahr 2002. Die Heckenschützen versetzten die Region um die US-Hauptstadt Washington in Angst und Schrecken.

Fall wird neu aufgerollt

Der "D.C. Sniper" tötete wahllos Menschen - trotzdem soll seine Strafe nicht in Ordnung sein

Von Dieter Hoß
Joel (l.) und Benji Madden wurden mit Good Charlotte berühmt

Benji und Joel Madden

Die Punkrock-Zwillinge werden 40

Ein Baby liegt auf einer Decke

68-Jährige vor Gericht

Deckel mit Trinksauger entfernt: Nanny füttert Baby mit Milch zu Tode

Virginias Vize-Gouverneur Justin Fairfax

Medien: Zweite Frau wirft Vize-Gouverneur von Virginia sexuellen Übergriff vor

Illustration zeigt Sonde neben Ultima Thule

Nasa feiert Vorbeiflug am weitest entfernten Weltraumobjekt Ultima Thule

Hillary Clinton

"Ich kenne das zu gut"

Verlorene Klassensprecherwahl: So tröstet Hillary Clinton eine Achtjährige

NEON Logo
Jamal Khashoggi ist die "Person des Jahres" des US-Magazins "Time"

Getöteter Journalist

US-Magazin "Time" kürt Khashoggi zur "Person des Jahres"

Adolf Hitler - Schädel und Gebiss zweifelsfrei identifiziert

Ungewöhnlicher Einblick

Foto mit Hitler und jüdischem Mädchen für 10.000 Euro versteigert

Der zurückgetretene US-Justizminister Sessions (vorne)

Ernennung von neuem US-Justizminister vor Gericht angefochten

Schwer bewaffnete Polizisten in New York

Fahndung nach Urheber der Briefbomben-Serie läuft auf Hochtouren