VG-Wort Pixel

Video Baerbock: "Es ist uns gelungen, einen Vorschlag für eine Fortschrittskoalition auf den Weg zu bringen."

**Achtung: Dieser Beitrag enthält keinen Sprechertext.** O-TON ANNALENA BAERBOCK, BUNDESVORSITZENDE DER GRÜNEN: "Damit wir nicht nur auf dem kleinsten gemeinsamen Nenner weiter Politik in diesem Land machen, sondern in einer Fortschrittskoalition auch für eine wirkliche Erneuerung sorgen, war es wichtig, dass bei drei unterschiedlichen Parteien ein Verständnis dafür da ist, dass jeder auch mal was gibt, dass wir die großen Fragen unserer Zeit auch wirklich mutig angehen können. Und mutig angehen können bedeutet dann auch, den Mut zu haben, Entscheiduzngen zu treffen, damit wir bei den Zukunftsfragen wirklich in diesem Jahrzeit die Erneuerung auf den Weg bringen können. Das ist vor allen Dingen die große Frage der klimagerechten Gesellschaft, des klimagerechten Wohlstands und eine Erneuerung der sozialen Marktwirtschaft hin zu einer sozial-ökologischen Marktwirtschaft in Deutschland und damit auch in Europa zu verankern. Und zugleich dieses Jahrzehnt des Fortschritts für eine Modernisierung unseres Landes, für eine Digitalisierung unseres Landes, gemeinsam zu nutzen und dafür die entsprechenden Gelder, Investitionen - gerade auch mit Forschung und Entwicklung - bereitzustellen, damit dieses Jahrzehnt gemeinsam genutzt werden kann."
Mehr
Am Freitag nahm die Grünen-Vorsitzende Stellung zu möglichen Koalitionsverhandlungen mit SPD und FDP.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker