VG-Wort Pixel

Video Berlin: Das 29-Euro-Ticket kommt

STORY: Berlin macht es vor, hier kommt eine Nachfolgeregelung für das 9-Euro-Ticket, für zukünftig 29 Euro im Monat. Die Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) sagte am Donnerstag: "Berlin liefert. Das haben wir gezeigt und das machen wir heute mit diesem Tag deutlich. Es wird ab dem 1. Oktober bis Dezember eine Überbrückungslösung geben für Berlin, für ein Anschlussticket an das 9-Euro-Ticket. Wir haben uns geeinigt mit dem Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg auf ein 29-Euro-Ticket in den kommenden drei Monaten." Während des Pressestatements mit Verkehrssenatorin Bettina Jarasch (Grüne) kündigte Giffey weitere Entlastungsmaßnahmen an. "Und es ist ja auch nicht das Einzige, was wir im Entlastungspaket machen werden. Parallel dazu laufen ja die Verhandlungen für ein Berliner Entlastungspaket. Das Anschlussticket wird ein Baustein darin sein. Aber weitere Schritte auch für unsere Unternehmen und Betriebe, für die individuellen Hilfen, die werden noch kommen." "Jetzt geht es tatsächlich an die nächste große Aufgabe. Wir kämpfen von Berlin aus dafür, dass wir ein bundesweites, dauerhaftes, bezahlbares Angebot bekommen, und zwar sozial gestuft. Auch das ist eine Sache, die wir von hier aus in die Diskussion im Bund gebracht haben. Das wird jetzt unter den Verkehrsminister diskutiert und am Ende hoffentlich dann in dem großen Paket auch geeint werden", so Jarasch. Das 9-Euro-Ticket war Anfang Juni für drei Monate bundesweit eingeführt worden. Es war Teil der ersten zwei Entlastungspakete der Ampelkoalition aufgrund der hohen Inflation und Energiepreise nach Beginn des russischen Angriffskrieges in der Ukraine. Nach Angaben des Verbands der Verkehrsunternehmen wurden 52 Millionen Tickets verkauft, die Ampelkoalition arbeitet an einer bundesweiten Nachfolge für das Ticket.
Mehr
Zunächst hatte er gebremst, doch dann stimmte der VBB dem 29-Euro-Ticket für Berlin zu. Es soll für die Monate Oktober bis Dezember im Tarifbereich AB der Hauptstadt gelten. Die Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) trat am Donnerstag vor die Presse, zusammen mit ihrer Senatorin für Verkehr, Bettina Jarasch von den Grünen. Das Land Brandenburg wird das Ticket nicht einführen.

Mehr zum Thema

Newsticker